Boule-News 2016 2 Halbjahr

Neujahrswünsche

Neujahr gilt als Sinnbild für Neuanfänge und gute Vorsätze.

Das alte Jahr mit all seinen positiven und negativen Seiten wird verabschiedet,

man blickt nach vorn und sammelt sich für kommende Taten.

Neben ausgelassenen Silvesterpartys, gutem Essen, Champagner und einem farbenfrohen Feuerwerk

gehört es auch zu den zahlreichen Neujahrsbräuchen, sich gegenseitig herzliche Grüße

und gute Wünsche zum neuen Jahr zu senden.

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Alle Wünsche und Träume sollen für Euch in Erfüllung gehen.

ALLEZ LES BOULES

 

 

Xsilvester2017 .jpg.

Frohe Weihnachten wünscht euch die Bouleabteilung der SG Dietzenbach

Weihnachten  

Liebe Boulefreunde,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und man kann sagen, es war ein erfolgreiches Jahr für die Bouleabteilung der SG-Dietzenbach.

Der Rhein-Main-Cup wurde gewonnen, wir sind Hessenmeister geworden und haben den Aufstieg in die Bundesliga nur knapp verpasst.

Freuen wir uns auf das kommende Jahr und unternehmen einen neuen Versuch mit einer verstärkten 1. Mannschaft.

Inzwischen sind wir auch so gewachsen, dass wir mit 3 Ligamannschaften starten können. Hoffen wir auf gutes Gelingen.

In diesem Sinn wünscht Euch der Vorstand ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr, auch wenn die Vorzeichen für 2017 im Angesicht der letzten Ereignisse negativ sind.

Denken wir positiv.

Liebe Grüße

SG-Dietzenbach

Boule-Abteilung Terra Libre    

Euer Vorstand Weihnachten GB Pics - Gästebuch Bilder

Wintersonnenwende

Die Wintersonnenwende war ein Grund für die SG-Dietzenbach,  ihre Mitglieder zu einem kleinen Sonnenwendfest einzuladen.

 

Gefeiert wurde dieses Mal nicht vor, sondern hinter dem Vereinsheim,  auf unserem Boulodrome.

Die ersten drei Boulebahnen wurden kurzerhand umfunktioniert und dienten als Festplatz.

 

Unsere Pavillons, die wir sonst an den Liga-Spieltagen benutzen,  begrenzten den Treffpunkt und luden zum Sitzen ein.
Drei Feuerstellen spendeten Wärme von außen und der Glühwein vertrieb die Kälte von innen.

Grillwürstchen, Kartoffel- und Linsensuppe vervollständigten das Angebot.

So kam ein stimmungsvoller Abend  zustande, was von vielen Teilnehmern bestätigt wurde.
Auch Bürgermeister Rogg sowie Stadtrat Dr. Lang zählten zu den Gästen.

Gisela Kies, die 1. Vorsitzende der SG-Dietzenbach, war dann am Ende auch sehr zufrieden mit dem von der Tennis- und Boule-Abteilung organisierten Fest.
Sie bedankte sich bei den Organisatoren für die viele ehrenamtliche Arbeit.

 

Für weitere Bilder Text hier anklicken

Impresionen 1

Impresionen 2

Dietzenbacher beim Nikolaus-Turnier

Zehn unserer Mitglieder machten sich am Samstag, den 3.Dezember bei herrlichem Sonnenschein auf den Weg nach Offenbach Bürgel, um sich an dem traditionellen NIKOLAUS-TURNIER der Main-Bogen-Bouler zu beteiligen.

Das im Supermelée Modus ausgetragene Turnier endete recht erfolgreich für die Dietzenbacher.

Angetreten waren insgesamt vierundvierzig Teilnehmer.

Gilbert gewann das Turnier mit 24 Punkten. Den zweiten Platz belegte unser Wini Spamer mit 23 Punkten und Elisabeth erreichte den noch achtbaren neunten Platz.

Bei Schmalzbrot und Glühwein ließen sich auch die niedrigen Temperaturen ertragen. Gute Gespräche, wie jedes Mal in Bürgel, erwärmten auch das Herz.

Wir danken den Gastgebern für die gelungene Veranstaltung.

Nicolaus1

C-Trainerlehrgang Pétanque

 

Ab 1. Januar 2017 haben wir ein boulebegeistertes neues Mitglied, den die meisten von seinen Besuchen auf unserem Platz her bereits kennen..

Es ist Faysal aus Neu – Isenburg.

Faycal

Wie sehr er sich für den Boule - Sport interessiert,zeigt sich u.a. auch durch seine Teilnahme am C-Trainerlehrgang des Deutschen Petanque Verbandesin Steinbach.

Der Lehrgang gliedert sich in drei Teile.

Der Grundlehrgang umfasst 40 Unterrichtsstunden und läuft vom 29. November 2016 bis 3.Dezember.Der Aufbaulehrgang ist im März nächsten Jahres und Prüfungslehrgang findet im Oktober 2017 statt.

Von der Theorie und der Praxis des Petanquesportes, über Spielbeobachtung mit Bewertungsbögen bis zu Koordinationsschulung wird ein breites Wissensspektrum vermittelt.

Wir wünschen unserem neuen Mitglied Stehvermögen und Spaß beim Lernen und hoffen, dass er uns in Zukunft viel von seinem Fachwissen weitergibt.

Für die Prüfung im nächsten Jahr bereits heute Toi,Toi Toi.

Protokoll Mitgliederversamlung 22.11.2016

Link zum Protokoll der

Mitgliederversamlung vom 22.11.2016

 SG-Dietzenbach  dabei  beim Internationalen Ländervergleich.

 

Am 5. November 2016 fand in der Boulehalle des BC Rastatt der Internationale Ländervergleich statt.

Es spielten Teams aus den Landesverbänden Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz,  Saarland und Hessen, jeder gegen jeden.

Von der SG-Dietzenbach waren Stefan, Florian bei den Herren 2 und André bei den Espoirs im Einsatz.

Zum Beginn musste Hessen gegen Rh.-Pf. Antreten. Überraschend deutlich wurde hier mit 4:1 gewonnen.

In Runde zwei ging es gegen das Saarland und man unterlag knapp mit 2:3.

Gegen Bayern konnte mit 3:2 gewonnen werden.

In der letzten Runde unterlag Ba.-Wü den Hessen deutlich mit 4:1.

Nach  dieser  Begegnung waren wir mit Ba.-Wü. Sieg und Punktgleich.

Da wir aber den direkten Vergleich gewonnen hatten, standen wir am Ende auf Platz 1 und konnten uns über den gewonnenen „Pokal“ freuen.

Insgesamt gesehen war es ein guter Test für den Länderpokal, der 2017 in Heerlen/NL stattfindet.

 

Ein Bravo an die Teilnehmer aus Dietzenbach.                                                                                             13. November

 DPV-Sichtung Espoirs am 26./27 November in Gersweiler/Saarbrücken.

Andre

 

 

        Bravo.

Unser André hat eine Einladung vom Deutschen Petanque Verband erhalten.

Vom DPV wird eine Sichtung für den Nationalkader der Espoirs (Nachwuchsspieler) veranstaltet.

André hat damit die Chance im deutschen Nationalkader internationale Erfahrung zu sammeln.

Wir drücken ihm für sein Vorhaben alle die Daumen.

Auf André, Du schaffst das.

 

 Anbei einige Bilder von Gersweiler die zur Verfügung gestellt wurden

Dietzenbach verpasst knapp den Bundeligaaufstieg

Am vergangenen Wochenende startete unsere 1.Mannschaft in Gersweiler zur Bundesliga-Aufstiegsrunde.

1 Mannschaft 20116


Die Landesmeister aus zehn Landesverbänden waren nach Gersweiler im Saarland gekommen.
Als Gegner wurden uns zugelost: BC Edingen-Neckarshausen, SGE Bremen,
ABC Hamburg, BC Herxheim und Ratisbonne Regensburg.

Der Start gegen Edingen war eher durchwachsen. Am Ende hieß es aber 3:2 für uns.
Eine Triplette und zwei Doubletten konnten gewonnen werden.
Auch die beiden nächsten Gegner aus den Stadtstaaten Bremen und Hamburg, unterlagen nach spannenden und nervenaufreibenden Spielen.
Es war ein sehr langer Tag. Man ging erst um 22:30 aus der Halle, aber er war für uns durchaus erfolgreich.  Wir standen auf dem 2. Platz der Aufstiegstabelle.

Am Sonntag sollte alles klar gemacht werden. Aber es lief nicht wie geplant. Gegen Herxheim, dem späteren Aufsteiger, der mit Kaderspielern angetreten war, konnte man lange Paroli bieten. Offensichtlich fehlte am Ende unserer Mannschaft die Konzentration und Frische, um diese Begegnung zu gewinnen. So ging  diese Begegnung mit 2:3 verloren.

Auch gegen Regensburg musste man eine Niederlage einstecken.
Diese Partie ging ebenfalls mit  2.3. verloren.
Irgendwie war im Team am 2. Tag die Luft raus. Der Samstag hat doch viel Kraft gekostet.

Trotzdem kann die Mannschaft stolz auf ihre Leistung sein. Der vierte Platz bei 10 Mannschaften ist aller Ehren wert, bedenkt man, dass wir zum ersten Mal eine Aufstiegsrunde gespielt haben.

 

Tabelle1

 

Unsere „Erste“ hat in den zwei Tagen gezeigt, dass sie das Potenzial hat in der höchsten Spielklasse Deutschlands zu bestehen. ….Also Analyse, Training, neuer Anlauf.

Arbeitsdienst

Um unser Boulodrome wieder ansehnlich zu machen, hatte der Vorstand am Samstag, den 22.10.2016 zum Arbeitsdienst eingeladen.

Gut, zugegeben, das Wetter hätte besser sein können.

Aber dass fast alle Männer durch Abwesenheit glänzten, war schon traurig, wie eine der beteiligten Frauen feststellte.

Dessen ungeachtet, wurde von den fünf fleißigen Damen, sowie Winni und Gilbert, einiges in Ordnung gebracht.

Leider wurde nach der Mittagspause das Wetter so schlecht, dass der Arbeitseinsatz abgebrochen werden musste.

Vorgesehen ist ein neuer Anlauf, wenn sich eventuell Ende Oktober, Anfang November eine kurze Schönwetterperiode ankündigt und das ganze Laub abgefallen ist.

In der Hoffnung, dass dann etwas mehr Beteiligung festzustellen ist, insbesondere bei den Mitgliedern des männlichen Geschlechtes.

IMG 0184

 

Rhein-Main-Cup zum 2. Mal gewonnen.

 

Als strahlende Sieger und mit der Wandertrophäe des Rhein-Main-Cups ausgezeichnet,  ging unsere RMC-Mannschaft am Montagabend vom Boule Platz in Rüsselsheim.

Rmc

Der Rhein-Main-Cup ist ein Boule-Wettbewerb an dem sich auch in diesem Jahr neun Mannschaften aus dem Rhein-Main Gebiet beteiligen. Sie kamen aus Arheilgen, Dietzenbach, Dieburg, Dreieichenhain, Jügesheim, zwei Vereine aus Rüsselsheim sowie Raunheim und Groß Gerau.

Nach insgesamt fünf Runden, die sich über das Jahr 2015 hinzogen,  kam es jetzt zum Endspiel zwischen den Mannschaften der SG-Dietzenbach und des SV Disbu Rüsselsheim.

Die Spiele begannen um 19:00 und zogen sich unter Flutlicht bis in die Nacht hinein.

Zu spielen waren im Endspiel, nach den Regeln des RMC,  zwei Tripletten und drei Doubletten.

Nachdem beide Triplette mit 13 : 2 gewonnen wurden und auch die drei Doubletten deutlich zu Gunsten der SG ausfielen, ging der Gesamtsieg an die SG-Dietzenbach.

Für uns spielten: Nicole, Marco, Gilbert, Horst, Yves, Andrée, Stefan und Florian.
Herzlichen Glückwunsch an die Dame und die Herren. Weiter so.

Endspiele Och-Cup in Kirtorf.

Wie heißt es im Philosophischen Vermächtnis:

„ immer wird es jemand geben, besser ist als Du.“ ( Es sei denn, man wird Weltmeister, oder Olympia-Sieger)

Das musste unsere OCH-Cup Mannschaft auch erfahren bei den Endspielen,

die am Samstag, den 15. Oktober 2016, in Kirtorf ausgetragen wurden.

OCHCUP1

War man nach den Têtes und den Doubletten noch ganz gut im Rennen, ging eine Triplette unglücklich verloren.

Dies bedeutete letztendlich das Aus im diesjährigen OCH-Cup Wettbewerb.

Positiv ist aber: Für den dritten Platz gab noch 50,00 € für die Vereinskasse.

OCHCUP2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deshalb den Kopf nicht hängen lassen. Am Montag gibt es eine weitere Chance auf einen Titelgewinn.

Und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung werden wir den Rhein Main Cup verteidigen.                        18. Oktober 2016

Vereinsmeister 2016

Wie jedes Jahr ermittelt die Abteilung im Herbst den Vereinsmeister.

Leider waren von den fünfzig Mitgliedern nur achtzehn Bouler im Wettbewerb. Einige waren noch im Urlaub oder fehlten krankheitsbedingt und manchen hatte einfach die schlechte Wetterprognose von der Teilnahme abgehalten.

Gespielt wurde nach dem Tete-Modus im Schweizer System. Das bedeutet, dass immer ein Mitglied gegen ein anderes zugelostes Mitglied den Sieger ausspielt.

Die Siegpunkte werden ermittelt und wer am Ende die meisten Siegpunkte auf seinem Konto hat, ist Vereinsmeister.

IMG 0176

In diesem Jahr war das unser Matthias , der mit 27 Gewinnpunkten das Feld anführte.. Unter dem Beifall aller Anwesenden überreichte Hagen die Meisterschale und eine entsprechende Urkunde.. Den 2. Platz belegte Reinhold mit 19 Zählern und der 3. Platz ging mit 17 Punkten an Gilbert.

In geselliger Runde bei einem gut bestückten Buffet und freien Getränken, feierte man die gelungene Boule-Veranstaltung.

In seiner Abschlussansprache betonte Hagen , dass die Saison zwar bald zu Ende ist, dass aber die Aufstiegsspiele zur Bundesliga, das Endspiel im OCH-Cup und das Endspiel im Rhein-Main-Cup noch zu spielen sind. Man hofft auf das Triple.

EINLADUNG ZUR VEREINSMEISTERSCHAFT 2016

Aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters und aus Termingründen (OCH-Cup, Rhein-Main-Cup, Relegation zur Bundesliga, Arbeitsdienst Gelände)

hat der Vorstand kurzfristig beschlossen, unsere Vereinsmeisterschaft 2016 am kommenden Sonntag,

den 9. Oktober 2016 auf unserem Boulodrome zu veranstalten.

Einschreibeschluß ist 10:30 Uhr / Beginn 11:00 Uhr

Der Vorstand hofft, dass trotzdem viele Mitglieder sich an der Vereinsmeisterschaft beteiligen. Die Veranstaltung soll nicht nur zur Ermittlung des Vereinsmeisters dienen, sondern den Mitgliedern Gelegenheit geben, einen schönen Tag miteinander zu verbringen.

Dazu ist es notwendig, dass für das leibliche Wohl gesorgt wird. Jeder, der sich berufen fühlt, etwas für die Verpflegung beizutragen, kann dies gerne tun.

Getränke werden gegen eine kleine Spende abgegeben.

Im Voraus besten Dank

Bouleabteilung der SG-Dietzenbach „Terra Libre“

Der Vorstand                                                                        3.10.2016

 

OCH 2016 Halbfinale / Finale

Samstag den 15.10. / 10:00 in  36320 Kirtorf / Vogelsbergkreis ca. 110 km

Die Bouler der SG-Dietzenbach stehen kurz vor dem 3. großen Ziel ihrer Vereinsgeschichten!

1. Hessenmeister / Bundesliga

2. Finale RMC am 17.10.

3. OCH 15.10. Halb.- / Finale

Wir würden uns freuen wenn einige SG-Mitglieder an diesem Tag uns vor Ort unterstützen könnten!

Gruß Horst Droege

Dietzenbacher Duo in Groß-Gerau sehr erfolgreich

Am 24. September 2016 waren im Rahmen der Groß-Gerauer Boule-Tage
Einhundertachtzig Mannschaften angereist, um u.a. das beste
Doublette-Team zu ermitteln.
Auch aus Frankreich und Belgien waren Teams am Start.

In diesem starken Starterdfeld kämpfte sich unser Paar aus Dietzenbach,
Florian und Stefan, bis ins Endspiel des A-Turniers.

Hier verloren sie dann leider gegen einen sehr gut spielenden Belgier mit seinem Partner.

VizeSieger Groß Gerau

Trotzdem lieber Florian und lieber Stefan, herzlichen Glückwunsch zu Eurem Erfolg.

 

Och-Cup Mannschaft der SG im Halbfinale erfolgreich

 

Am Montagabend machte sich unser Och-Cup Team auf den Weg nach  Winkel a.Rhein, nicht weit von Rüdesheim entfernt.

2016-09-21-PHOTO-00001702

Bericht von Stefan Schulz

Von den ersten sechs tete a tete haben wir leider nur zwei gewonnen nur Andre und Marco haben ihre Spiele gewonnen damit stand es 4 zu 8 nach der ersten Runde.

In den Doubletten waren wir deutlich überlegen und haben alle drei Doubletten klar gewonnen.

Spielstand nach den Doubletten 13 zu 8 für uns. Das heißt wir mussten ein Triplette noch gewinnen.

Unsere Tripletten waren wiederum sehr stark und gewannen mit 13 zu 0 und 13 zu 7, so dass der Sieg verdient nach Dietzenbach ging.

Am Ende standen bei uns 28 und bei der Heimmannschaft   8 Zähler auf dem Punktekonto.

Wir bedanken uns bei ganz netten und fairen Gastgebern der TG Winkel.

Boulefreunde wir sind stolz auf euch.

Die Finalrunde wird am 15.10.2016 ab 10 Uhr auf dem Boulodrome "Lameng" in Kirtorf ausgetragen.
Die 1. Mannschaft würde sich sehr freuen, wenn viele von Euch zum Zuschauen und Anfeuern vorbei schauen würden.

Info zur Vereinsmeisterschaft

Aus gegebenen Anlass müssen wir daher unsere Vereinsmeisterschaft verschieben. Der neue Termin wird im Abteilungsvorstand neu beraten.
 
Vorab vielen Dank für Eurer Verständnis. 
 
Mit freundlichen Grüßen

SG-Dietzenbach Terra Libre Boule
Hagen Lepczyk
Abteilungsleiter

 

Yves, Gilbert und Hagen bei der DM Triplette 55+

Am vergangenen Wochenende (16/17. Sept.2016) fand in Furth im Wald die Deutsche Meisterschaft Triplette 55+ statt.

Unsere Hessenmeister, Yves, Gilbert und Hagen, hatten sich in Gründau-Rothenbergen für diese qualifiziert und nahmen als Mannschaft „Hessen Drei“ am Turnier teil. Insgesamt waren 134 Mannschaften angereist um den Deutschen Meister 2016 zu ermitteln.

 

DracheWasserboule

Nachdem es in der Nacht von Freitag auf Samstag heftig geregnet hatte, kämpfteman nicht gegen den Further Drachen sondern gegen widrige Wetterbedingungen.

Der Platz vor der Drachenhalle war mit Pfützen übersät und es regnete weiter ohne Unterlass.

RegenschirmpflichtTrotzdem gelang es unserem Team die ersten drei Begegnung zu gewinnen. Das für diesen Tag geplante 4. Spiel wurde dann wegen des schlechten Wetters auf den Sonntag verlegt.

Am Sonntag konnte auch der 4. Gegner besiegt werden.

Ein Guter Gegner

den Württembergischen Meister  2016,  im Achtelfinale mit 5.13. Dies war keine Schande, hatte man doch, wie der Verlauf des Turnieres zeigte, gegen den neuen Deutschen Meister Triplette 55+ 2016 verloren.

Die Drei Musketiere Der SGInsgesamt gesehen war der Trip an die Landesgrenze aber ein Erfolg, belegte man nach 5 Spielen immerhin den
9. Platz und wurde mit einer Medaille belohnt.  

Anbei Verlauf der Begegnungen

Hess03

Pederzolli, Gilbert (SG 1945 Dietzenbach)

Chabord, Yves (SG 1945 Dietzenbach)

Lepczyk, Hagen (SG 1945 Dietzenbach)

Runde 1

13:9

BaWü29

Brinkmann, Thomas (NaturBF Ruit)

West, Oliver (BF Denkendorf)

Lang, Christian (BF Denkendorf)

Runde 2

13:11

NiSa09

Uwe Henneberg, Sigrid (SV Essel)

Mrugowski, Hella (SV Essel)

von Frieling, Marita (SV Essel)

Barrage

 

 

 

1/32

13:11

NRW02

Brenke, Heinz (Sportvereinigung Brackwede)

Girod, Rainer (Sportvereinigung Brackwede)

Eisenhut, Stefan (Sportvereinigung Brackwede)

1/16

13:8

Saar02

Italia, Rosario (Fußballverein 1907 Diefflen)

Trimborn, Rene (PF Saarbrücken)

Raimondo, Giuseppe (PF Saarbrücken)

1/8

5:13

BaWü01

Härter, Daniel (Heidelberger Boulespieler)

Testas, Jean-Luc (BF Malsch)

Weise, Peter (La Boule Joyeuse Wiesbaden)

 

 

BaWü 01 ist Deutscher Meister 2016

 

HOHER SIEG GEGEN TV-DREIEICHENHAIN

 

 

Gern kommen Gäste auf unser Boulodrome.
Es hat sich inzwischen rumgesprochen, dass es immer eine fast fürstliche Bewirtung bei uns gibt.
Zu verdanken ist dies der Freude unserer beiden Damen von der Theke,
Rita und Elisabeth haben sichtbar Spaß an der Herstellung und Dekoration der Speisen und der Bewirtung unserer Gäste.

 

An dieser Stelle deshalb einmal ein großes Dankeschön an die Beiden.

Auch dieses Mal griffen die Gäste gern zu und freuten sich über die Bewirtung.

 

Sportlich lief es nicht ganz so gut für unsere Gäste vom TV-Dreieichenhain,
die für das Halbfinale im Rhein Main Cup angereist waren.
 

Zunächst wurden die beiden Tripletten von unseren Teams gewonnen und nach einer kurzen Pause wurden auch
die drei Doubletten für Dietzenbach entschieden.

Die Begegnung endete also mit einem hohen Sieg für uns.

img_1920

Unsere Mannschaft mit den gern gesehenen Gästen aus Dreieichhain

Damit ist Dietzenbach eine Runde weiter und wird jetzt im Endspiel um den Rhein-Main Cup kämpfen,
der bereits im letzten Jahr gewonnen wurden.

 

WIR SIND HESSENMEISTER 2016

 

Nachdem sich unsere 1. Mannschaft  Anfang  2015 durch 3 Neuzugänge verstärkt hatte, wurde auf Anhieb ein Platz in der 1. Hessenliga erreicht.

Und jetzt ist es geschafft. WIR SIND HESSENMEISTER 2016.

Das Team um Yves, der ja auch unsere zweite Mannschaft trainiert, belegte nach dem letzten Turniertag in Dieburg nach zwei gewonnenen Spielen
den 1. Platz in der Hessenrangliste und steht damit als Hessischer Landesmeister 2016 fest.

Die beiden letzten Gegner dieser Serie wurden problemlos geschlagen.
Gegen BC Tromm 1 wurde 5:0 gewonnen und Wächtersbach 1 verlor 4:1.

Insgesamt musste in der Saison gegen neun Gegner gespielt werden.
Davon wurden acht Gegner besiegt und nur gegen einen musste man sich geschlagen geben. 

Eine insgesamt überzeugende Leistung.
Man darf gespannt sein,  wie die Aufstiegsrunde  zur Bundesliga verläuft.

Wie Hagen, unser Abteilungsleiter,  in einer kleinen Feierstunde mitteilte, hat auch die zweite Mannschaft das Klassenziel erreicht und den Platz in der dritten Hessenliga behauptet.

Die Siegesfeier auf unserem Boulodrome fiel feucht, fröhlich aus.
Unter anderem wurde in Bier geduscht und wie man hört, wurden auch Wagenrennen veranstaltet.

hessenmeister-2016

WIR FAHREN NACH……………



Nein, wir fahren nicht nach Berlin.
Nein auch nicht wir, sondern Gilbert, Hagen und Yves fahren am 16. September 2016 nach Furth  im Wald.
Dort wird am 17. und. 18 September  2016 der Deutsche Meister in der Formation Triplette 55+ ermittelt.

gilbertyveshagen

Unsere drei Mitglieder hatten sich am 21.8.2016 in Gründau-Rothenbergen für diese Deutsche Meisterschaft qualifiziert und werden nun als Mannschaft  „Hessen 3“ auch die Farben der SG-Dietzenbach vertreten.
Man darf gespannt sein, was die Drei aus Furth im Wald an Ergebnis mitbringen.
Wir wünschen viel Erfolg.

SECHSTES TERRA LIBRE TURNIER ALS NOCTURNE 

gut-besuchtes-nocturne-1Nocturne ist Französisch und wird mit „nächtlich“ übersetzt. Das Wort bezeichnete ursprünglich eine Musikrichtung aus dem Barock.

Inzwischen finden unter dieser Bezeichnung auch Turniere im Boule-Sport  statt, die in den Abendstunden beginnen und spät in der Nacht enden.
So auch am vergangenen Wochenende bei uns.

Am Samstag trafen sich 45 Boule-Freunde auf unserem Boulodrome, um die beste Mannschaft zu ermitteln.
Bei besten Wetterverhältnissen begann man mit dem Wettbewerb.

Gespielt wurde Triplette Formée nach Schweizer System.
Dies bedeutet, dass jeweils feste Teams, bestehend aus drei Spielern gegen drei andere Spieler antreten.
Gespielt wurden vier Durchgänge und da die Spiele zum Teil lange dauerten, war das Turnier erst kurz vor 24:00 Uhr zu Ende.

In den Pausen wurden die von unseren Damen an der Theke, Rita und Elisabeth,  angebotenen Speisen und Getränke gern genommen,
sodass am Ende auch die Kassiererin zufrieden war.

Sieger wurde die Paarung: Sylvia Rugar-Bauer, Andreas Bauer und Horst Droege.
Den zweiten Platz belegten: Anne Sommer, Gilbert Péderzolli und Marco Bischoff. Auf den dritten Platz kam das Team: Christina Zimmermann, Yves Chabord und André Tütüncü.

Wie berichtet wurde, war das Turnier, inclusive Siegerehrung,  etwa gegen 24:30 beendet, aber einige Mitglieder und Gäste fühlten sich so gut, dass sie noch etwas länger blieben.
Vor allen Dingen musste ein Sieg bei vier Durchgängen gebührend gefeiert werden.

Der letzte, der das Licht ausmachte, ging gegen 02:00 Uhr.

sieger-nocturne-2016

WASSERSCHADEN IN UNSERER BOULEHÜTTE

gilbert-regenabflussgraben

Bei den letzten Unwettern mit heftigem Niederschlag wurde unsere Boulehütte unter Wasser gesetzt. Der Schaden blieb zwar gering. Es musste nur der Teppich in der Hütte tagelang getrocknet werden. Allerdings blieb die Gefahr, dass bei längerer Nässe, die Möbel aufquellen und unbrauchbar würden. Davon ausgehend, dass auch in Zukunft mit Unwettern zu rechnen ist, kam unser technischer Leiter Gilbert auf die Idee, eine Regenauffangrinne nach dem Hang zu „Herberts Grundstücks“ und der Terrasse einzubauen.

Am Montag, den 22. August 2016, begann er mit Unterstützung von Hagen, einen Graben vor der Terrasse entlang der Boulebahnen auszuheben und ein entsprechendes Entwässerung System zu bauen. Am Ende des Tages war das Werk vollendet, allerdings war die Auffangrinne jetzt etwa 4 cm höher als die Terrasse. Um eine Verbindung herzustellen, musste die Terrasse in der Länge von etwa einem Meter und fünfzig ausgegraben und wieder neu verlegt werden.

Diese Arbeiten wurden von Gilbert am Mittwoch im Alleingang bewältigt.

Dafür sagen der restliche Vorstand und die Bouleabteilung der SG-Dietzenbach  herzlichen Dank. 

 

ENTSCHULDIGUNG

aus programmtechnischen Gründen musste unsere Seite „Boule-News“ gelöscht und neu gestaltet werden.

Ab sofort gibt es hier wieder das Neueste aus unserer Abteilung, sofern es an mich weitergeleitet wird. Gleichzeitig werden, nach Rücksprache mit dem Vorstand,  alle wichtigen Neuigkeiten aus der Abteilung in einem neu geschaffenen Newsletter an alle Mitglieder verteilt, sofern sie eine eMail-Adresse haben.

Dort können dann auch Mitteilungen, die nicht für eine breite Öffentlichkeit bestimmt sind, mitgeteilt werden. 

Jürgen A.H. Emmermann

Termin SG Turniere

Turniere der SG Dietzenbach zum anzeigen auf Bild klicken

DPV Links zu allen Verbände


Deutscher Pétanque-Verband alle Links zu den Verbänden auf Grafik Klicken

RSS HPV News

  • Starterliste für die Quali Triplette 55+ 17. August 2017
    Starterliste für die Quali Triplette 55+ am Sonntag den 20.08.2017   Für die Qualifikation zur Teilnahme an der Deutsche Meisterschaft Triplette 55+ haben sich 39 Teams angemeldet. 3 davon sind wegen der erfolgreichen DM Teilnahme 2016 vergeben. Jürgen Hallmann und Christian Reim bilden das Schiedsrichterteam.   Unserem Landesverband stehen insgesamt 10 DM-Startplätze zur Verfügung; davon […]
  • DM Quali Tête-à-Tête am 13.08.2017 14. August 2017
    Ergebnis DM-Quali Tête-à-Tête vom 13.08.2017 in Wahlen (Tromm) Zur Deutschen Meisterschaft am 27.-28.08.2017 in Ensdorf (Saarlouis), fahren 12 Hessen. Zwei Teilnehmer (Tln) hatten sich ihren Platz auf der letzten DM erkämpft, ein Tln wurde vom Leistungssportwart gesetzt und 9 Teams qualifizierten sich bei der Quali in Wahlen (Tromm). Es meldeten sich 136 Teilnehmer an, davon […]

RSS DPV News

  • Europameisterschaft 2017 – Männer und Espoirs Frauen und Männer 17. August 2017
    Erste Informationen und Herzliche Einladung zum Zuschauen.In diesem Jahr konnte der europäische Verband CEP den französischen Verband dafür gewinnen, dass die Europameisterschaften der Männer und der beiden Espoirs-Bereiche auf einem gemeinsamen Termin und an einem gemeinsamen Ort ausgerichtet werden können. Vom 21. bis 24. September 2017 treffen daher diese 3 parallelen Turniere sich in der […]
  • Neue DPV-Rankings nach Travemünde 16. August 2017
    Die veranstaltende Compagnie de Boule Lübeck hat am MI 16.08. die Platzierungen vom 26. Internationalen Holstentorturnier gemeldet, das am SA 05.08. in Travemünde stattgefunden hatte. Inzwischen sind die DPV-Ranglisten aktualisiert. Für 195 Starter mit DPV-Lizenz aus allen zehn Landesverbänden waren insgesamt 618 Punkte zu verbuchen; das dickste Stück aus dem Kuchen schnitten sich die NPV-Teilnehmer […]

 DPV-Sichtung Espoirs am 26./27 November in Gersweiler/Saarbrücken.

Andre

 

 

        Bravo.

Unser André hat eine Einladung vom Deutschen Petanque Verband erhalten.

Vom DPV wird eine Sichtung für den Nationalkader der Espoirs (Nachwuchsspieler) veranstaltet.

André hat damit die Chance im deutschen Nationalkader internationale Erfahrung zu sammeln.

Wir drücken ihm für sein Vorhaben alle die Daumen.

Auf André, Du schaffst das.

 

 Anbei einige Bilder von Gersweiler die zur Verfügung gestellt wurden

Dietzenbach verpasst knapp den Bundeligaaufstieg

Am vergangenen Wochenende startete unsere 1.Mannschaft in Gersweiler zur Bundesliga-Aufstiegsrunde.

1 Mannschaft 20116


Die Landesmeister aus zehn Landesverbänden waren nach Gersweiler im Saarland gekommen.
Als Gegner wurden uns zugelost: BC Edingen-Neckarshausen, SGE Bremen,
ABC Hamburg, BC Herxheim und Ratisbonne Regensburg.

Der Start gegen Edingen war eher durchwachsen. Am Ende hieß es aber 3:2 für uns.
Eine Triplette und zwei Doubletten konnten gewonnen werden.
Auch die beiden nächsten Gegner aus den Stadtstaaten Bremen und Hamburg, unterlagen nach spannenden und nervenaufreibenden Spielen.
Es war ein sehr langer Tag. Man ging erst um 22:30 aus der Halle, aber er war für uns durchaus erfolgreich.  Wir standen auf dem 2. Platz der Aufstiegstabelle.

Am Sonntag sollte alles klar gemacht werden. Aber es lief nicht wie geplant. Gegen Herxheim, dem späteren Aufsteiger, der mit Kaderspielern angetreten war, konnte man lange Paroli bieten. Offensichtlich fehlte am Ende unserer Mannschaft die Konzentration und Frische, um diese Begegnung zu gewinnen. So ging  diese Begegnung mit 2:3 verloren.

Auch gegen Regensburg musste man eine Niederlage einstecken.
Diese Partie ging ebenfalls mit  2.3. verloren.
Irgendwie war im Team am 2. Tag die Luft raus. Der Samstag hat doch viel Kraft gekostet.

Trotzdem kann die Mannschaft stolz auf ihre Leistung sein. Der vierte Platz bei 10 Mannschaften ist aller Ehren wert, bedenkt man, dass wir zum ersten Mal eine Aufstiegsrunde gespielt haben.

 

Tabelle1

 

Unsere „Erste“ hat in den zwei Tagen gezeigt, dass sie das Potenzial hat in der höchsten Spielklasse Deutschlands zu bestehen. ….Also Analyse, Training, neuer Anlauf.

Arbeitsdienst

Um unser Boulodrome wieder ansehnlich zu machen, hatte der Vorstand am Samstag, den 22.10.2016 zum Arbeitsdienst eingeladen.

Gut, zugegeben, das Wetter hätte besser sein können.

Aber dass fast alle Männer durch Abwesenheit glänzten, war schon traurig, wie eine der beteiligten Frauen feststellte.

Dessen ungeachtet, wurde von den fünf fleißigen Damen, sowie Winni und Gilbert, einiges in Ordnung gebracht.

Leider wurde nach der Mittagspause das Wetter so schlecht, dass der Arbeitseinsatz abgebrochen werden musste.

Vorgesehen ist ein neuer Anlauf, wenn sich eventuell Ende Oktober, Anfang November eine kurze Schönwetterperiode ankündigt und das ganze Laub abgefallen ist.

In der Hoffnung, dass dann etwas mehr Beteiligung festzustellen ist, insbesondere bei den Mitgliedern des männlichen Geschlechtes.

IMG 0184

 

Rhein-Main-Cup zum 2. Mal gewonnen.

 

Als strahlende Sieger und mit der Wandertrophäe des Rhein-Main-Cups ausgezeichnet,  ging unsere RMC-Mannschaft am Montagabend vom Boule Platz in Rüsselsheim.

Rmc

Der Rhein-Main-Cup ist ein Boule-Wettbewerb an dem sich auch in diesem Jahr neun Mannschaften aus dem Rhein-Main Gebiet beteiligen. Sie kamen aus Arheilgen, Dietzenbach, Dieburg, Dreieichenhain, Jügesheim, zwei Vereine aus Rüsselsheim sowie Raunheim und Groß Gerau.

Nach insgesamt fünf Runden, die sich über das Jahr 2015 hinzogen,  kam es jetzt zum Endspiel zwischen den Mannschaften der SG-Dietzenbach und des SV Disbu Rüsselsheim.

Die Spiele begannen um 19:00 und zogen sich unter Flutlicht bis in die Nacht hinein.

Zu spielen waren im Endspiel, nach den Regeln des RMC,  zwei Tripletten und drei Doubletten.

Nachdem beide Triplette mit 13 : 2 gewonnen wurden und auch die drei Doubletten deutlich zu Gunsten der SG ausfielen, ging der Gesamtsieg an die SG-Dietzenbach.

Für uns spielten: Nicole, Marco, Gilbert, Horst, Yves, Andrée, Stefan und Florian.
Herzlichen Glückwunsch an die Dame und die Herren. Weiter so.

Endspiele Och-Cup in Kirtorf.

Wie heißt es im Philosophischen Vermächtnis:

„ immer wird es jemand geben, besser ist als Du.“ ( Es sei denn, man wird Weltmeister, oder Olympia-Sieger)

Das musste unsere OCH-Cup Mannschaft auch erfahren bei den Endspielen,

die am Samstag, den 15. Oktober 2016, in Kirtorf ausgetragen wurden.

OCHCUP1

War man nach den Têtes und den Doubletten noch ganz gut im Rennen, ging eine Triplette unglücklich verloren.

Dies bedeutete letztendlich das Aus im diesjährigen OCH-Cup Wettbewerb.

Positiv ist aber: Für den dritten Platz gab noch 50,00 € für die Vereinskasse.

OCHCUP2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deshalb den Kopf nicht hängen lassen. Am Montag gibt es eine weitere Chance auf einen Titelgewinn.

Und mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung werden wir den Rhein Main Cup verteidigen.                        18. Oktober 2016

Vereinsmeister 2016

Wie jedes Jahr ermittelt die Abteilung im Herbst den Vereinsmeister.

Leider waren von den fünfzig Mitgliedern nur achtzehn Bouler im Wettbewerb. Einige waren noch im Urlaub oder fehlten krankheitsbedingt und manchen hatte einfach die schlechte Wetterprognose von der Teilnahme abgehalten.

Gespielt wurde nach dem Tete-Modus im Schweizer System. Das bedeutet, dass immer ein Mitglied gegen ein anderes zugelostes Mitglied den Sieger ausspielt.

Die Siegpunkte werden ermittelt und wer am Ende die meisten Siegpunkte auf seinem Konto hat, ist Vereinsmeister.

IMG 0176

In diesem Jahr war das unser Matthias , der mit 27 Gewinnpunkten das Feld anführte.. Unter dem Beifall aller Anwesenden überreichte Hagen die Meisterschale und eine entsprechende Urkunde.. Den 2. Platz belegte Reinhold mit 19 Zählern und der 3. Platz ging mit 17 Punkten an Gilbert.

In geselliger Runde bei einem gut bestückten Buffet und freien Getränken, feierte man die gelungene Boule-Veranstaltung.

In seiner Abschlussansprache betonte Hagen , dass die Saison zwar bald zu Ende ist, dass aber die Aufstiegsspiele zur Bundesliga, das Endspiel im OCH-Cup und das Endspiel im Rhein-Main-Cup noch zu spielen sind. Man hofft auf das Triple.

EINLADUNG ZUR VEREINSMEISTERSCHAFT 2016

Aufgrund des immer schlechter werdenden Wetters und aus Termingründen (OCH-Cup, Rhein-Main-Cup, Relegation zur Bundesliga, Arbeitsdienst Gelände)

hat der Vorstand kurzfristig beschlossen, unsere Vereinsmeisterschaft 2016 am kommenden Sonntag,

den 9. Oktober 2016 auf unserem Boulodrome zu veranstalten.

Einschreibeschluß ist 10:30 Uhr / Beginn 11:00 Uhr

Der Vorstand hofft, dass trotzdem viele Mitglieder sich an der Vereinsmeisterschaft beteiligen. Die Veranstaltung soll nicht nur zur Ermittlung des Vereinsmeisters dienen, sondern den Mitgliedern Gelegenheit geben, einen schönen Tag miteinander zu verbringen.

Dazu ist es notwendig, dass für das leibliche Wohl gesorgt wird. Jeder, der sich berufen fühlt, etwas für die Verpflegung beizutragen, kann dies gerne tun.

Getränke werden gegen eine kleine Spende abgegeben.

Im Voraus besten Dank

Bouleabteilung der SG-Dietzenbach „Terra Libre“

Der Vorstand                                                                        3.10.2016

 

OCH 2016 Halbfinale / Finale

Samstag den 15.10. / 10:00 in  36320 Kirtorf / Vogelsbergkreis ca. 110 km

Die Bouler der SG-Dietzenbach stehen kurz vor dem 3. großen Ziel ihrer Vereinsgeschichten!

1. Hessenmeister / Bundesliga

2. Finale RMC am 17.10.

3. OCH 15.10. Halb.- / Finale

Wir würden uns freuen wenn einige SG-Mitglieder an diesem Tag uns vor Ort unterstützen könnten!

Gruß Horst Droege

Dietzenbacher Duo in Groß-Gerau sehr erfolgreich

Am 24. September 2016 waren im Rahmen der Groß-Gerauer Boule-Tage
Einhundertachtzig Mannschaften angereist, um u.a. das beste
Doublette-Team zu ermitteln.
Auch aus Frankreich und Belgien waren Teams am Start.

In diesem starken Starterdfeld kämpfte sich unser Paar aus Dietzenbach,
Florian und Stefan, bis ins Endspiel des A-Turniers.

Hier verloren sie dann leider gegen einen sehr gut spielenden Belgier mit seinem Partner.

VizeSieger Groß Gerau

Trotzdem lieber Florian und lieber Stefan, herzlichen Glückwunsch zu Eurem Erfolg.

 

Och-Cup Mannschaft der SG im Halbfinale erfolgreich

 

Am Montagabend machte sich unser Och-Cup Team auf den Weg nach  Winkel a.Rhein, nicht weit von Rüdesheim entfernt.

2016-09-21-PHOTO-00001702

Bericht von Stefan Schulz

Von den ersten sechs tete a tete haben wir leider nur zwei gewonnen nur Andre und Marco haben ihre Spiele gewonnen damit stand es 4 zu 8 nach der ersten Runde.

In den Doubletten waren wir deutlich überlegen und haben alle drei Doubletten klar gewonnen.

Spielstand nach den Doubletten 13 zu 8 für uns. Das heißt wir mussten ein Triplette noch gewinnen.

Unsere Tripletten waren wiederum sehr stark und gewannen mit 13 zu 0 und 13 zu 7, so dass der Sieg verdient nach Dietzenbach ging.

Am Ende standen bei uns 28 und bei der Heimmannschaft   8 Zähler auf dem Punktekonto.

Wir bedanken uns bei ganz netten und fairen Gastgebern der TG Winkel.

Boulefreunde wir sind stolz auf euch.

Die Finalrunde wird am 15.10.2016 ab 10 Uhr auf dem Boulodrome "Lameng" in Kirtorf ausgetragen.
Die 1. Mannschaft würde sich sehr freuen, wenn viele von Euch zum Zuschauen und Anfeuern vorbei schauen würden.

Info zur Vereinsmeisterschaft

Aus gegebenen Anlass müssen wir daher unsere Vereinsmeisterschaft verschieben. Der neue Termin wird im Abteilungsvorstand neu beraten.
 
Vorab vielen Dank für Eurer Verständnis. 
 
Mit freundlichen Grüßen

SG-Dietzenbach Terra Libre Boule
Hagen Lepczyk
Abteilungsleiter

 

Yves, Gilbert und Hagen bei der DM Triplette 55+

Am vergangenen Wochenende (16/17. Sept.2016) fand in Furth im Wald die Deutsche Meisterschaft Triplette 55+ statt.

Unsere Hessenmeister, Yves, Gilbert und Hagen, hatten sich in Gründau-Rothenbergen für diese qualifiziert und nahmen als Mannschaft „Hessen Drei“ am Turnier teil. Insgesamt waren 134 Mannschaften angereist um den Deutschen Meister 2016 zu ermitteln.

 

DracheWasserboule

Nachdem es in der Nacht von Freitag auf Samstag heftig geregnet hatte, kämpfteman nicht gegen den Further Drachen sondern gegen widrige Wetterbedingungen.

Der Platz vor der Drachenhalle war mit Pfützen übersät und es regnete weiter ohne Unterlass.

RegenschirmpflichtTrotzdem gelang es unserem Team die ersten drei Begegnung zu gewinnen. Das für diesen Tag geplante 4. Spiel wurde dann wegen des schlechten Wetters auf den Sonntag verlegt.

Am Sonntag konnte auch der 4. Gegner besiegt werden.

Ein Guter Gegner

den Württembergischen Meister  2016,  im Achtelfinale mit 5.13. Dies war keine Schande, hatte man doch, wie der Verlauf des Turnieres zeigte, gegen den neuen Deutschen Meister Triplette 55+ 2016 verloren.

Die Drei Musketiere Der SGInsgesamt gesehen war der Trip an die Landesgrenze aber ein Erfolg, belegte man nach 5 Spielen immerhin den
9. Platz und wurde mit einer Medaille belohnt.  

Anbei Verlauf der Begegnungen

Hess03

Pederzolli, Gilbert (SG 1945 Dietzenbach)

Chabord, Yves (SG 1945 Dietzenbach)

Lepczyk, Hagen (SG 1945 Dietzenbach)

Runde 1

13:9

BaWü29

Brinkmann, Thomas (NaturBF Ruit)

West, Oliver (BF Denkendorf)

Lang, Christian (BF Denkendorf)

Runde 2

13:11

NiSa09

Uwe Henneberg, Sigrid (SV Essel)

Mrugowski, Hella (SV Essel)

von Frieling, Marita (SV Essel)

Barrage

 

 

 

1/32

13:11

NRW02

Brenke, Heinz (Sportvereinigung Brackwede)

Girod, Rainer (Sportvereinigung Brackwede)

Eisenhut, Stefan (Sportvereinigung Brackwede)

1/16

13:8

Saar02

Italia, Rosario (Fußballverein 1907 Diefflen)

Trimborn, Rene (PF Saarbrücken)

Raimondo, Giuseppe (PF Saarbrücken)

1/8

5:13

BaWü01

Härter, Daniel (Heidelberger Boulespieler)

Testas, Jean-Luc (BF Malsch)

Weise, Peter (La Boule Joyeuse Wiesbaden)

 

 

BaWü 01 ist Deutscher Meister 2016

 

HOHER SIEG GEGEN TV-DREIEICHENHAIN

 

 

Gern kommen Gäste auf unser Boulodrome.
Es hat sich inzwischen rumgesprochen, dass es immer eine fast fürstliche Bewirtung bei uns gibt.
Zu verdanken ist dies der Freude unserer beiden Damen von der Theke,
Rita und Elisabeth haben sichtbar Spaß an der Herstellung und Dekoration der Speisen und der Bewirtung unserer Gäste.

 

An dieser Stelle deshalb einmal ein großes Dankeschön an die Beiden.

Auch dieses Mal griffen die Gäste gern zu und freuten sich über die Bewirtung.

 

Sportlich lief es nicht ganz so gut für unsere Gäste vom TV-Dreieichenhain,
die für das Halbfinale im Rhein Main Cup angereist waren.
 

Zunächst wurden die beiden Tripletten von unseren Teams gewonnen und nach einer kurzen Pause wurden auch
die drei Doubletten für Dietzenbach entschieden.

Die Begegnung endete also mit einem hohen Sieg für uns.

img_1920

Unsere Mannschaft mit den gern gesehenen Gästen aus Dreieichhain

Damit ist Dietzenbach eine Runde weiter und wird jetzt im Endspiel um den Rhein-Main Cup kämpfen,
der bereits im letzten Jahr gewonnen wurden.

 

WIR SIND HESSENMEISTER 2016

 

Nachdem sich unsere 1. Mannschaft  Anfang  2015 durch 3 Neuzugänge verstärkt hatte, wurde auf Anhieb ein Platz in der 1. Hessenliga erreicht.

Und jetzt ist es geschafft. WIR SIND HESSENMEISTER 2016.

Das Team um Yves, der ja auch unsere zweite Mannschaft trainiert, belegte nach dem letzten Turniertag in Dieburg nach zwei gewonnenen Spielen
den 1. Platz in der Hessenrangliste und steht damit als Hessischer Landesmeister 2016 fest.

Die beiden letzten Gegner dieser Serie wurden problemlos geschlagen.
Gegen BC Tromm 1 wurde 5:0 gewonnen und Wächtersbach 1 verlor 4:1.

Insgesamt musste in der Saison gegen neun Gegner gespielt werden.
Davon wurden acht Gegner besiegt und nur gegen einen musste man sich geschlagen geben. 

Eine insgesamt überzeugende Leistung.
Man darf gespannt sein,  wie die Aufstiegsrunde  zur Bundesliga verläuft.

Wie Hagen, unser Abteilungsleiter,  in einer kleinen Feierstunde mitteilte, hat auch die zweite Mannschaft das Klassenziel erreicht und den Platz in der dritten Hessenliga behauptet.

Die Siegesfeier auf unserem Boulodrome fiel feucht, fröhlich aus.
Unter anderem wurde in Bier geduscht und wie man hört, wurden auch Wagenrennen veranstaltet.

hessenmeister-2016

WIR FAHREN NACH……………



Nein, wir fahren nicht nach Berlin.
Nein auch nicht wir, sondern Gilbert, Hagen und Yves fahren am 16. September 2016 nach Furth  im Wald.
Dort wird am 17. und. 18 September  2016 der Deutsche Meister in der Formation Triplette 55+ ermittelt.

gilbertyveshagen

Unsere drei Mitglieder hatten sich am 21.8.2016 in Gründau-Rothenbergen für diese Deutsche Meisterschaft qualifiziert und werden nun als Mannschaft  „Hessen 3“ auch die Farben der SG-Dietzenbach vertreten.
Man darf gespannt sein, was die Drei aus Furth im Wald an Ergebnis mitbringen.
Wir wünschen viel Erfolg.

SECHSTES TERRA LIBRE TURNIER ALS NOCTURNE 

gut-besuchtes-nocturne-1Nocturne ist Französisch und wird mit „nächtlich“ übersetzt. Das Wort bezeichnete ursprünglich eine Musikrichtung aus dem Barock.

Inzwischen finden unter dieser Bezeichnung auch Turniere im Boule-Sport  statt, die in den Abendstunden beginnen und spät in der Nacht enden.
So auch am vergangenen Wochenende bei uns.

Am Samstag trafen sich 45 Boule-Freunde auf unserem Boulodrome, um die beste Mannschaft zu ermitteln.
Bei besten Wetterverhältnissen begann man mit dem Wettbewerb.

Gespielt wurde Triplette Formée nach Schweizer System.
Dies bedeutet, dass jeweils feste Teams, bestehend aus drei Spielern gegen drei andere Spieler antreten.
Gespielt wurden vier Durchgänge und da die Spiele zum Teil lange dauerten, war das Turnier erst kurz vor 24:00 Uhr zu Ende.

In den Pausen wurden die von unseren Damen an der Theke, Rita und Elisabeth,  angebotenen Speisen und Getränke gern genommen,
sodass am Ende auch die Kassiererin zufrieden war.

Sieger wurde die Paarung: Sylvia Rugar-Bauer, Andreas Bauer und Horst Droege.
Den zweiten Platz belegten: Anne Sommer, Gilbert Péderzolli und Marco Bischoff. Auf den dritten Platz kam das Team: Christina Zimmermann, Yves Chabord und André Tütüncü.

Wie berichtet wurde, war das Turnier, inclusive Siegerehrung,  etwa gegen 24:30 beendet, aber einige Mitglieder und Gäste fühlten sich so gut, dass sie noch etwas länger blieben.
Vor allen Dingen musste ein Sieg bei vier Durchgängen gebührend gefeiert werden.

Der letzte, der das Licht ausmachte, ging gegen 02:00 Uhr.

sieger-nocturne-2016

WASSERSCHADEN IN UNSERER BOULEHÜTTE

gilbert-regenabflussgraben

Bei den letzten Unwettern mit heftigem Niederschlag wurde unsere Boulehütte unter Wasser gesetzt. Der Schaden blieb zwar gering. Es musste nur der Teppich in der Hütte tagelang getrocknet werden. Allerdings blieb die Gefahr, dass bei längerer Nässe, die Möbel aufquellen und unbrauchbar würden. Davon ausgehend, dass auch in Zukunft mit Unwettern zu rechnen ist, kam unser technischer Leiter Gilbert auf die Idee, eine Regenauffangrinne nach dem Hang zu „Herberts Grundstücks“ und der Terrasse einzubauen.

Am Montag, den 22. August 2016, begann er mit Unterstützung von Hagen, einen Graben vor der Terrasse entlang der Boulebahnen auszuheben und ein entsprechendes Entwässerung System zu bauen. Am Ende des Tages war das Werk vollendet, allerdings war die Auffangrinne jetzt etwa 4 cm höher als die Terrasse. Um eine Verbindung herzustellen, musste die Terrasse in der Länge von etwa einem Meter und fünfzig ausgegraben und wieder neu verlegt werden.

Diese Arbeiten wurden von Gilbert am Mittwoch im Alleingang bewältigt.

Dafür sagen der restliche Vorstand und die Bouleabteilung der SG-Dietzenbach  herzlichen Dank. 

 

ENTSCHULDIGUNG

aus programmtechnischen Gründen musste unsere Seite „Boule-News“ gelöscht und neu gestaltet werden.

Ab sofort gibt es hier wieder das Neueste aus unserer Abteilung, sofern es an mich weitergeleitet wird. Gleichzeitig werden, nach Rücksprache mit dem Vorstand,  alle wichtigen Neuigkeiten aus der Abteilung in einem neu geschaffenen Newsletter an alle Mitglieder verteilt, sofern sie eine eMail-Adresse haben.

Dort können dann auch Mitteilungen, die nicht für eine breite Öffentlichkeit bestimmt sind, mitgeteilt werden. 

Jürgen A.H. Emmermann