Boule-News 2017

Wanderpokal des OB geht nach Dietzenbach

                                                                              

Im Rahmen des Helga Nolde Gedächtnis-Turniers wurde am Wochenende der Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Offenbach ausgespielt.

Sechs Dietzenbacher machten sich am Sonntag bei gutem Wetter auf den Weg zur Rosenhöhe, um sich am Turnier  zu beteiligen.
Dies waren:  Heinz, Elisabeth, Wolfgang, Gilbert. Winni und Klaus.

Sitzgruppe

Es wurden  wie immer  3 Runden  im Format Doublette Supermelée gespielt.

Nach etwa dreieinhalb Stunden stand der Sieger fest und er kam, wie im vergangenen Jahr, als Matthias Gessner siegte,  ebenfalls  von der SG-Dietzenbach.

Heinz hatte am Ende mit drei gewonnenen Spielen und den meisten Siegpunkten die Nase vorn und konnte den Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Offenbach aus den Händen des Ehrenamtsbeauftragten der Stadt Offenbach, Reinhard Knecht, in Empfang nehmen.

Ein guter vierter Platz ging an Gilbert.

Wir gratulieren.

Am Ende waren sich alle einig, im nächsten Jahr kommen wir wieder.

Pokalsieger

 

JAHE

Dritter Platz im Rhein-Main-Cup

 

 Am Freitag, den 29.9.2017 waren unsere Boulefreunde aus Dreieichenhain bei uns auf dem Boulodrome zu Gast.

 Der dritte Platz im Rhein-Main-Cup war noch auszuspielen.

 Hatten wir im letzten Jahr die Trophäe noch nach Dietzenbach holen können, war dieses Mal früher Schluss.

 Nach den beiden Tripletten stand es 1 : 1 und so mussten die Doubletten die Entscheidung bringen.

 Nach spannenden Spielen stand es dann 2 : 2 und mit der letzten Doublette  fiel dann die Entscheidung zu unseren Gunsten.

Abc 0200

Für uns spielten: Hagen, Faycel, Tommy, Moni, Juliane, Joachim, Andre, Stefan N. Horst D.

Geführt wurde das Team von Horst Droege.

 Auch wenn es nicht zum Pokal gereicht hat, der dritte Platz ist aller Ehren wert.

 JAHE

Vereinsmeisterschaft 2017

Um den Vereinsmeister 2017 zu ermitteln, hatte der Vorstand am 23.9. auf unser Boulodrome eingeladen.

Leider beteiligten sich nur 20 Mitglieder an der Veranstaltung.
Eigentlich schade, wenn man bedenkt, welcher Aufwand betrieben werden muss, um eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen und wieviel Zeit die ehrenamtlichen Helfer für den Verein einbringen.
Am Wetter konnte es nicht gelegen haben, denn die Sonne bescherte einen wunderschönen Spätsommertag.

Ver 0079

Gespielt wurde zunächst im Supermelée-Modus Doublette, damit auch nicht sehr geübte Mitspieler  gute Chancen hatten Spiele zu gewinnen.

Nach drei Durchgängen wurden ein Halbfinale und dann das Finale gespielt.
Das Endspiel gestaltete sich überaus spannend. Nach einer Stunde Spielzeit stand es 12 : 7 Punkte.

Dann gelang dem zurückliegenden Paar eine Fünfpunkte-Aufnahme, sodass es 12:12 stand.
Am Ende siegte das Können von André Tütüncü., dem dann der entscheidende Punkt glückte.
Damit durfte er sich Vereinsmeister des Jahres 2017 nennen und sich zum 2. Mal nach 2015 auf dem Vereinsmeister-Teller eintragen lassen.

Vereinsmeister 2017 Andre

Zweiter wurde Hagen und über den dritten Platz freute sich Reinhold.

Ein weiterer Montagsbouler, Winfried, belegte den vierten Platz.

Ver0176

Ver 0126

Wir gratulieren und hoffen im nächsten Jahr auf eine höhere Beteiligung.

Gleichzeitig nutzte der Verein die Gelegenheit,  sich einmal bei allen Mitgliedern, Freunden und Förderern für ihr Engagement  im Jahr 2017 zu bedanken.

Im Rahmen eines kleinen „Oktoberfestes“ gab es Freibier, Weißwurst, Brezn, Obatzter und andere bayerische Schmankerl.

Über dem Boulodrome wehte nicht die Vereinsfahne, sondern mit einer Bayerischen Fahne wurde auf das Ereignis aufmerksam gemacht. 

Nach der  Siegerehrung bedankte sich  Hagen bei allen Mitgliedern und Gästen, die mitgeholfen hatten,  diesen Boule-Tag so schön zu gestalten.

JAHE

Vereinsmeisterschaft am 23.9.2017

Vereinsmeisterschaft

Ergänzend zur Einladung hier noch einige Informationen.

Der Vorstand hat inzwischen den Modus festgelegt.

Die Vereinsmeisterschaft wird im

 Supermelée Modus, in der Königsdisziplin Triplette, ausgespielt.

Gespielt werden 3 Durchgänge;
Pro Durchgang 45 Minuten + 2 Aufnahmen,

dann das Halbfinale und das Finale.                

 Soviel zum sportlichen Teil.

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.--.-.-.-
Jetzt zum gesellschaftlichen Teil.

Helferfest.

Parallel zur Vereinsmeisterschaft nutzen wir die Gelegenheit, um ein kleines " Helferfest" zu feiern.


Wir laden ein zu einem kleinen Oktoberfest mit Leberknödelsuppe, Weißwurst und Brezel, natürlich auch mit einem Bierchen.

 Die Kosten übernimmt die Abteilungskasse.

Gleichzeitig möchte sich der Vorstand hier bedanken bei allen Förderern, Freunden und Helfern, die immer wieder für einen reibungslosen Sportbetrieb sorgen.

Hoffen wir auf schönes Wetter.

 

Euer Vorstand

Das Ende der Ligasaison

Die Liga-Saison ist zu Ende und es ist Zeit für eine Ergebnisbetrachtung.

 1. Mannschaft

 Unsere „Erste“, die im letzten Jahr Hessenmeister geworden war, wurde
zum Beginn der Ligaspiele neu aufgestellt

 Unter der Leitung von Yves spielten im Jahr 2017 für uns:

 Stefan und Nicole, Marco,  Victor, Florian, Yves, Gilbert, Christina, Andre,

Hagen, Jean-Pierre.

 Zum letzten Spieltag musste die Mannschaft nach Kassel.
Das Wetter war mäßig. Ab und zu regnete es und durchwachsen war dann auch das Ergebnis der Spiele.
Konnte das erste Spiel gegen die Bornheim Boules noch mit 4:1 gewonnen werden, ging das 2. Spiel gegen den späteren Hessenmeister Tromm, mit 1 : 4 verloren.

Na dann,……. Auf ein Neues im nächsten Jahr.

 2. Mannschaft


Unsere „Zweite“ spielte in der Saison 2017 in der dritten Hessenliga und das sehr erfolgreich.

 Unter der Leitung von Faycel spielten im Jahr 2017 für uns:

 Horst D. Matthias, Jürgen H. Faycel, Joachim, Juliane, Tommy, Monika, Stefan, Benjamin.

 Zum letzten Spieltag musste die Mannschaft nach Bobstadt. Regen war angesagt, aber mit Pavillon Tischen und Stühlen war man bestens gerüstet.

 Aufstiegsmannschaft

Am Ende war der 1. Tabellenplatz gesichert und im nächsten Jahr spielt unsere „Zweite“ in der 2. Hessenliga.
Bravo-Bravo-Bravo.
Wir gratulieren Faycel und seiner Mannschaft.

3.Mannschaft

 Auch unsere 3. Mannschaft musste nach Bobstadt.

 Unter der Leitung von Paul spielten im Jahr 2017 für uns:

 Rainer, Peter, Winfried, Marianne, Wolfgang, Annette, Edith, Klaus, Richard, Heinz und Paul.

 Dieser Spieltag war durchwachsen wie das Wetter. Ging das erste Spiel gegen Bobstadt noch mit 2:3 verloren gewann man dann 4:1 gegen Kriftel.

Am Ende stand der 7. Platz der Tabelle.
Sicher wird es im nächsten Jahr besser, wenn die Karten neu gemischt werden.

 

Montagsbouler on Tour

Um ihrem Vereinsnamen „Terra Libre“ gerecht  zu werden, hatten  die Montagsbouler der SG-Dietzenbach beschlossen, einmal auf einem anderen Terrain ihren Sport zu praktizieren.

KIMG 0701

Als Versuchsgelände wurden die Wege des Stadtparks ausgesucht.
Also trafen sich am Montag, den 28.August 2017  dort 20 Bouler, um ein paar Spielchen austragen.

Um das Montagstreffen unserer Breitensportler attraktiver  zu machen,  hatte der Vorstand einen kleinen Pokal spendiert, der im Rahmen eines Mini-Turniers ausgespielt wurde.
Einige Sachpreise, gestiftet von Richard und Heinz,  wurden ebenfalls an die Besten vergeben.

 

Begrüßt  wurden die Montagsbouler von Jürgen mit einem kleinen Sektempfang.

Pünktlich um 10:00 Uhr wurde dann „die Sau rausgelassen“.

KIMG 0697

Beim Spielen auf den Wegen des Stadtparks stellte sich schnell heraus, dass es nicht so einfach wie auf unserem  Boulodrome zu spielen war.

Das Gelände war  zum Teil leicht abschüssig, man konnte mit „Bande“ spielen, man musste auf Bewuchs achten.
Der erste Durchgang war etwa um 11:15 beendet und man konnte sich dem mitgebrachten Picknick widmen.

KIMG 0711

Es war gespendet von Jürgen und Claus, hervorragend organisiert von wem?
Natürlich von unserer Elisabeth. Danke dafür, liebe Elisabeth.

An dieser Stelle auch ein Dank an Heinz, der zuverlässig für den technischen Ablauf des Turnieres verantwortlich war.

Gespendet war auch ein selbstgebackener  Zwetschenkuchen von Richard, der mit Sahne verziert und einer Tasse Kaffee ein Hochgenuss war.

Hagen hatte freundlicher Weise die Turnierleitung übernommen und musste nach dem Ausstieg des Rechner manuell arbeiten.

Nach dem 2. Durchgang konnten aber nach kurzer Zeit die Sieger des Mini-Turniers bekannt gegeben werden.

Es siegte die Paarung Horst Dröge/ Richard Weilmünster, auf dem 2. Platz kamen Heinz Keller/Edgar Weilmünster und

dritte wurde das Paar Jürgen Kallmeyer/Klaus Kämpfer.

KIMG 0719

Wir gratulieren den Siegern.

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, es war eine gute Idee einmal woanders im Stadtgebiet mit anderen örtlichen

Voraussetzungen unserem Hobby nachzugehen.
Wir werden die Veranstaltung fortsetzen, dann vielleicht an einem anderen Ort im Stadtgebiet.

JAHE

Turniersieg beim Nocturne der Bornheim Boules

Vier mal im Jahr veranstalten Bornheim Boules  öffentliche Turniere, die unter dem Namen

„Nocturne der Bornheim Boules“ weit über Frankfurts Grenzen bekannt sind.

Gespielt wurde in Frankfurt, Boule-Platz Günthersburgpark, 24 Teams waren angetreten.

Im Endspiel setzte sich das Team von Manni und Carlos gegen das lokale Bornheimer Team

Ben Khemais und Mourad XXX mit 13;6 durch.

20170831 101118114 IOS (2)

Ergebnis

Platz 1: Carlos und Manni, SG Dietzenbach / TG-Weiskirchen (4 : 0)
Platz 2: Roland Apsel und Gerhard Bönisch, Bornheim Boules (4 : 0)
Platz 3: Ben Khemais und Mourad XXX, Bornheim Boules (3 : 1)

Zusätzlich konnte sich Carlos Slomando zusammen mit dem Ehepaar Alfoso Aigner und Maria Aigner

für die Deutsche Petanque Meisterschaft Triplette 55+ Qualifizieren als Hessen 6

und werden zusammen mit Yves Chabord , Gilbert Péderzolli und Hagen Lepczyk die als Hessen 2 schon Nominiert waren

in Neuffen  an den Start gehen.

65 + am 26.8.2017

Der Boule Club Bruchköbel e.V. folgt dem neuem Trend und veranstaltet anlässlich seines 10jährigen Bestehens ein 65 + Turnier. Das Turnier findet am 26. August statt. Teilnehmen können Spieler und Spielerinnen die 1952 oder früher geboren sind.

Das Doublette-Turnier findet auf dem neuem Vereinsgelände in Bruchköbel (Niederried 24 A) statt. Um 9:30 Uhr öffnet die Einschreibung und um 10 Uhr ist Spielbeginn.

Die Bruchköbler würden sich für eine bessere Planung über Anmeldungen freuen.

Wir wünschen viel Erfolg mit der neuen Turnierform.

Tapfer gekämpft, aber verloren

 Am Mittwoch, den 9. August 2017 wurde das Halbfinale im Rhein-Main-Cup gegen CdP Dieburg auf unserem Boulodrome ausgetragen.

Für uns spielten:  Moni, Juliane, Joachim, Faysal, Benny, Thomas und Andre.

Teamleiter war Horst Droege, also fast die gesamte 2. Mannschaft.

DSC 0011

Bei angenehmen Temperaturen begannen die beiden Tripletten um kurz nach 19:00 Uhr. Relativ schnell war klar,

dass Dieburg eine gute Mannschaft aufs Feld geschickt hatte. Beide Tripletten gingen 13: 3 und 13:10 verloren.

Nach kurzer Pause wurden die Doubletten gespielt.
Nur eine konnte gewonnen werden.
Horst und Andre retteten die Ehre der Bouleabteilung der SG. und gewannen ihre Doublette mit 10:13.

Wir gratulieren den Siegern.

 

Terra Libre Turnier bei der SG

 

Zweiunddreißig Spielerinnen und Spieler aus der Rhein-Main-Region waren am Wochenende auf unser Boulodrome gekommen um den Sieger des 5.Terra Libre Turniers des Jahres 2017 zu ermitteln. Die weiteste Anreise hatten zwei Gäste aus Bad König.

Das Wetter war gut bis zum zweiten Durchgang. Dann musste das Turnier nach einem heftigen Platzregen wegen Unbespielbarkeit des Platzes kurzzeitig unterbrochen werden. Kreativität war gefragt und so wurden kurzerhand zwei Bretter über den Wurfkreis gelegt, damit das Spiel zu Ende gebracht werden konnte.

Im Wasser

Gespielt wurde im Supermelée Modus. Das bedeutet, dass die Gegner vor jedem Durchgang durch Losentscheid ermittelt werden.

Diese Spielart hat einen Vorteil für weniger geübte Spieler, denn wenn sie durch Losglück bei den vier Durchgängen immer spielstarke Mitspieler zugelost bekommen, haben sie die Chance das Turnier zu gewinnen.

Die negative Seite dieses Modus musste unser Ranglistenbester, Florian, kennen lernen. Trotz gewohnt guter Leistung, blieb für ihn am Ende nur der sechste Platz.

Sieger wurde Dietmar Müller aus Frankfurt von den Bornheim Boules, Zweiter wurde Yves und Matthias kam auf den dritten Platz. Wir gratulieren.

Sieger 5.TLT.a

Ein Dank geht an das Organisationsteam, das für einen reibungslosen Turnierverlauf sorgte. Ein besonderer Dank geht an Joachim und Juliane, die nach kurzer Einweisung die Regie an der Theke übernahmen und ihre Aufgaben mit offensichtlicher Freude erfüllten. Danke an Euch Beide.

DSC 0051

JAHE

Floh erfolgreich beim 31. Betzelbeer-Turniers in Seeheim

Sonne, Wolken, ein kurzer Regenschauer, schwülwarme Luft, das sind die Wettereckdaten des 31. Betzelbeer-Turniers in Seeheim. Am Sonntag, 30. 07. 2013, hatten sich 70 Doubletten zusammengefunden, um im A-C-B-D Ko-System möglichst bis nach oben ins A-Finale zu kommen. Dort warteten wieder die begehrten Preise: Pokal, Geld und Wein.

Punkt 10 Uhr schickte Dirk Hillmann die Spieler ins „terrain libre“, allez les boules, die Spiele konnten beginnen. Erfreulich war dieses Jahr, dass alle Altersgruppen vertreten waren.

Die Vereinsmitglieder, Freunde und Bekannte sorgten für das leibliche Wohl der Spieler. Bratwurst, Salatbar, belegte Brötchen, Kuchentheke, Kaffee und gekühlte Getränke standen auf der Speisekarte.

Nach mehreren Stunden Spielzeit ging es auf die jeweiligen Endspiele zu in dem sich Norbert Bär und Flo Paniz im A Finale durchsetzten.

 A

SG Bouleabteilung unterwegs in Hessen.

Orwi

Die Boulefreunde aus Urberach hatten gerufen und viele Dietzenbacher waren am vergangenen Samstag dem Ruf gefolgt.

Man traf sich, wie schon in den vergangenen Jahren auf der Bulau, um ein paar Spielchen auszutragen.
48 Bouler waren angereist, um einen Sieger zu ermitteln.

Die größte Gruppe kam aus Mainz, gefolgt von Dietzenbach.

Gespielt wurde im Super-Melée- Modus; wobei 3 Durchgänge, dann das Halbfinale und das Endspiel zu bewältigen waren.

Ein Herausforderung war wie immer das Gelände, wo bei jedem Wurf Wurzeln, Grasbüschel, Steine oder auch Tannenzapfen zu berücksichtigen waren.
Das macht aber den Reiz dieses Turnieres aus.

Ist noch über die Ergebnisse zu berichten. Die Trostrunde gewann Gilbert, der für Jürgen eingesprungen war. In der Endrunde belegten Reinhold Platz 5und Edith Platz 3. Winni spielte das Endspiel und wurde nur knapp geschlagen.

Ein Dank an dieser Stelle unseren Boulefreunden aus „Orwisch“, die wie jedes Jahr für eine reibungslose Abwicklung und gute Bewirtung gesorgt hatten.

Wieder einmal wurde bewiesen:

Ein schönes Spiel mit Freunden ist immer ein Gewinn

JAHE

Erster Platz der Hessenrangliste.

Floh1

Erster Platz

der Hessenrangliste.

Seit der Deutschen Meisterschaft Doublette Mixte in Berlin führt Florian die Hessenrangliste der Bouler an. Die weiteren guten Platzierungen sind in der Tabelle zu entnehmen.

Leute, wir sind stolz auf Euch.                                         JAHE

Platz

Punkte

Nachname

Vorname

Verein

Ort

1

231

Panitz

Florian

SG Dietzenbach

Dietzenbach

2

222

Sittmann

Pascal

FPC Frankfurt

Frankfurt/Main

3

207

Schulz

Stefan

SG Dietzenbach

Dietzenbach

4

195

Faltermann

Marcus

PC Viernheim

Viernheim

5

183

Sittmann

Friedrich

FPC Frankfurt

Frankfurt/Main

6

177

Weise

Peter

LBJ Wiesbaden

Wiesbaden

7

172

Birk

Christian

LBJ Wiesbaden

Wiesbaden

8

162

Hennekemper

Florian

PC Viernheim

Viernheim

9

156

Bockelmann

Victor

SG Dietzenbach

Dietzenbach

10

153

Annel

Uwe

PC Viernheim

Viernheim

11

131

Elitog

Loic

BC Tromm

Grasellenbach

12

129

Singer

Konstantin

BC Tromm

Grasellenbach

13

122

Aghai

Reza

BC Cassel

Kassel

14

121

Lauer

Michel

PC Viernheim

Viernheim

15

117

Bomsdorf

Marcel

BC Tromm

Grasellenbach

16

105

Sieling

Natascha

BC Tromm

Grasellenbach

17

104

Schulz

Nicole

SG Dietzenbach

Dietzenbach

Faysal hat den Trainerschein.

 

Dieser Weg war kein leichter.

Begonnen hat das Trainerseminar im November 2016 mit 5 vollen Tagen.

Im März 17 waren 3 Tage zu absolvieren und das Ganze endete am 10.11. und 12 Juli 2017 mit den Abschlussprüfungen.

Alleine die schriftliche Prüfung ging über 4 Stunden.

Themen die vermittelt wurden, waren u.a.  Donnée- Kunde , Rund um´s Legen, Taktik, Schießen ja, oder nein,

 Abbau von Spannungen im Team, Videoanalyse der praktischen Übungen usw.

Ein sehr umfangreiches Programm, das dann mit der Übergabe der Urkunden gekrönt wurde. Faysal ist jetzt

Trainer Leistungssport  Petanque

Faysal Trainer

 

Herzlichen Glückwunsch, lieber Faysal.

Jetzt  hoffen wir, dass Du das umfangreiche Wissen, das Du Dir jetzt erworben hast, an Deinen Verein weitergibst.

Und wenn Deine Mannschaft es schafft aufzusteigen, dann hast Du bereits jetzt den Beweis Deiner Fähigkeiten geliefert.

JAHE 

S´Lisbeth wird 65……..

würde man im Saarland  sagen.
Da Elisabeth aber aus Bayern ist, sagen wir einfach:

Herzlichen Glückwunsch, liebe Elisabeth.

Am 10.7.2017 trafen sich die Montagsbouler  pünktlich um 10:00 Uhr zum wöchentlichen Boulespiel und fanden dann in der Pause einen reich gedeckten Tisch in der Boulehütte vor.

Imbiss
Elisabeth hatte es sich nicht nehmen lassen und ist an ihrem Geburtstag zu „Ihren“ Boulern“ gekommen, um mit ihnen zu feiern.

Nach einer kurzen Ansprache von Jürgen, ließ man Elisabeth hochleben und nutze die Pause, auch um den vergangenen Ligaspieltag noch einmal aufzuarbeiten.

Weitere schöne Spiele nach der Pause bestätigten einmal mehr unseren Wahlspruch.

Auswerfen1

Ein schönes Spiel mit Freunden ist immer ein Gewinn.

Das ist es, was die „Montagsbouler“ immer beliebter werden lässt.
Sie freuen sich über Jeden, der einmal den französischen Nationalsport ausprobieren möchte. Sportgerät ist vorhanden und kann kostenlos ausgeliehen werden. 

JAHE

3. Ligaspieltag / Kurzberichte

Am 3. Ligaspieltag mussten unsere Mannschaften wieder zu unterschiedlichen Plätzen anreisen.

Die Tabellen nach demSpieltag findet ihr unter folgenden Link

http://www.sg-dietzenbach.de/?page_id=3933

Das Ziel der ersten Mannschaft war Wächtersbach, die Zweite musste nach Wiesbaden-Schierstein und die Dritte in den Taunus nach Kriftel.

Die erzielten Ergebnisse sind recht unterschiedlich.

  1. Mannschaft

Während der TV-Dreieichenhain 1 noch mit 0:5 besiegt werden konnte, ging das Spiel gegen den 1 FPC-Frankfurt 1 mit 2:3 verloren.
Damit dürfte das Erreichen des Vorjahreserfolges nicht mehr möglich sein.

 

  1. Mannschaft

Erfolgreicher war unsere zweite Mannschaft.

Sie gewann ihr Spiel gegen DJK-Sparta Bürgel mit 3 : 2 und gegen den zweiten Gegner, TG Schierstein mit 4:1.

Unsere Zweite grüßt von der Tabellenspitze und hat gute Chancen  den Aufstieg in die nächste Liga zu schaffen
Glückwunsch, meine Damen und Herren.

 

  1. Mannschaft

Unsere Dritte Mannschaft grüßt auch, aber aus dem Tabellenkeller.

Da Unterflockenbach nicht angetreten war, musste an diesem Tag nur ein Gegner bespielt werden.

Leider ging die Partie gegen SV Geinsheim mit 1:4 verloren.

IIMG 0649

Die Ehre der Abteilung rettete Marianne und Edith, die ihre Doublette mit 13:12 gewannen.
Aber auch Verlieren muss man können. Gegen diese Erfahrung muss man üben, üben, üben und nochmal üben.

 

3. Runde im RMC erfolgreich

Am 30.06.17 mußte die Mannschaft der SG-Dietzenbach nach Raunheim um die 3. Runde im RMC zu Spielen.

Zu diesem Zeitpunkt stand die SG-Dietzenbach auf Platz 3 in der Tabelle,

Ein Sieg gegen Raunheim musste unbedingt geschafft werden, um in der Tabelle zumindest auf Platz 2 zu kommen!
Die 1. Triplette ging 10:13 verloren, die 2. Triplette wurde mit 13:11 gewonnen,

Jetzt mussten noch 2 Siege in den Doubletten her.

Jetzt wurde taktisch von Dietzenbach  aufgestellt,

1. Doublette sollte das Bauernopfer machen, was auch voll aufging, somit konnte das 2. und 3. Doublette gewonnen werden!

Das Spiele endete 3:2 für unsere Mannschaft.

 

Bericht : v. Horst Droege

Eine Runde weiter im OCH-Cup

 

 Am Dienstag, den 4.7.2017 empfing unser OCH – Cup Team die Gäste aus Bensheim, um die nächste Runde auszuspielen.

 Nach kurzer Begrüßung durch unseren Teamleiter Florian, ging es auch gleich zur Sache.

Zu spielen waren 6 Tetes, 3 Doubletten und 2 Tripletten.

Och IMG 0639

 Die Tetes für Dietzenbach spielten: Stefan, Nicole, Victor, Florian, Marco und Gilbert. 

Fünf Tete konnten gewonnen werden und brachten 10 Punkte auf das Konto.

 Nach kurzer Pause ging es an die Doubletten. Hier spielten für uns:

Andre und Cristina, Victor und Yves sowie Florian und Benjamin.

Zwei Doublette wurden gewonnen und brachten weitere 6 Punkte auf das Konto.  Damit stand es 16 : 5 Punkte für Dietzenbach.

 Die noch ausstehenden Tripletten ersparte man sich, da Dietzenbach uneinholbar in Führung lag.

 Ein Dank geht an unsere Catering-Abteilung, die in gewohnter Weise für das leibliche Wohl der Mannschaft und der Gäste  sorgten.

 Wir danken den sympathischen Gästen für die schönen Spiele, untermauern sie doch den Slogan unserer Abteilung:

 EIN SCHÖNES SPIEL MIT FREUNDEN IST IMMER EIN GEWINN:

 

JAHE

 

Die spinnen, die Bouler…………

meinte ein Passant, der am 1. Juli an unserem  Boulodrome vorbei ging.

Boulen Mit Schirm

40 Bouler hatten sich getroffen, um am 4.Terra Libre Turnier der Saison, das als Mixte-Formée ausgeschrieben war, 

teilzunehmen. Die weiteste Anreise hatte unser ehemaliges  Mitglied Wilhelm,

der es sich mit seinen 83 Jahren nicht nehmen ließ, aus Mainz zu uns kommen

Heftige Regenschauer erzwangen immer wieder Spielpausen, aber mit  Schirm und durch gute  Regenkleidung geschützt, 

wurde versucht,  das Turnier durchzuziehen. Dann siegte doch das Wetter.
Nach dem Halbfinale wurde das Turnier wegen Unbespielbarkeit des Platzes durch den Starkregen abgebrochen.

Die Sieger wurden nach dem letzten Tabellenstand ermittelt.

Die Sieger 4.TLT Turnier

So ging am Ende der Sieg an unsere Mitglieder Elisabeth Klemmer und  André Tütüncü. 

Über den zweiten Platz freuten sich Gaby Mayr und Faycal  Chikhaoui.

Den dritten Platz belegte Uli Braun mit Yves Chabord  gemeinsam  mit Silvia Rugar-Bauer und Andreas Bauer.

Zusammengefasst kann man feststellen, dass trotz der widrigen Wetterverhältnisse sich der Wahlspruch der Abteilung bewahrheitet:

Ein schönes Spiel mit Freunden ist immer ein Gewinn.

JAHE

Nicole wieder erfolgreich.

Im Vorfeld des großen Sommerturnieres des TVD am letzten Wochenende fand auf dem Boulodrome

der Dreieichenhainer  die Landesmeisterschaft der Damen/Triplette statt.

Am Ende konnte sich unsere Nicole mit ihrem Team über die Landesmeisterschaft Hessen freuen.

3damen

Die Triplette bestand aus: Anita Bathelmy (LV Baden-Württemberg), Madeleine Böhm, 1. PC Viernheim und Nicole Schulz von der SG-Dietzenbach.

Herzlichen Glückwunsch, meine Damen.

Bemerkenswert ist, dass die Drei im Jahr 2015 bereits den
Landesmeister –Titel in Rheinland - Pfalz gewannen. 

JAHE

Montagsbouler Werner „gibt einen aus“

 

Die Montagsbouler, deren Gruppierung sich immer größerer Beliebtheit erfreut,

hatten am  Montag Morgen,  den 26.6.2017 allen Grund zum Feiern.Montagsb 

Boulefreund Werner hat seinen 83. Geburtstag gefeiert.
(in Worten: dreiundachtzig)
Wir meinen, ein stolzes Alter und wenn man das noch bei guter Gesundheit erleben kann, ist das bemerkenswert.
 

Lieber Werner, wir danken Dir für Deinen Imbiss und wünschen Dir noch viele schöne Spiele bei den Montagsboulern.

 

JAHE

 

DM Triplette in Schüttorf/ Niedersachsen

 

Eine lange Anreise war es nach Schüttorf in Niedersachen zur 41. Deutschen Meisterschaft Triplette 2017. Etwas mehr als 4 Stunden war man unterwegs.
Am 3. Juni machten sich fünf Vereinsmitglieder von uns auf den Weg, die sich in Groß-Gerau qualifiziert hatten.
Yves der in der Qualifizierungsphase in der Mannschaft stand, war in Urlaub und wurde durch Marco ersetzt.

Dpv 8
So startete Marco, Gilbert und Stefan als Hessen 8 bei der DM.
Das zweite Team mit Dietzenbacher Beteiligung bildete Florian, Victor und ihr Partner Konstantin Singer als Hessen 4.

Die ersten beiden Spiele im Poule wurden von Hessen 8 souverän gewonnen, dann schied man aber unglücklich im A-Turnier in der ersten K.O.-Runde gegen Hessen 1  mit 11:13 aus.

Hessen 4 erreichte im B-Turnier das 1/8 Finale.

Leider konnte von den Dietzenbachern kein Titel gewonnen werden, aber man tröstete sich mit Ranglistenpunkten.

JAHE

Bekannte Gesichter auf dem Siegertreppchen

 

Am Donnerstag, den 15.6.2017 fand auf unserem Boulodrome das dritte Terra Libre Turnier des Jahres statt.

Das Wetter war gut und so fanden 58 Bouler den Weg zu uns, um mit etwas Glück als Sieger vom Platz zu gehen.

Die zahlenmäßig stärkste Gruppe kam vom BC – Kriftel.

Gespielt wurde im Supermelée-Modus mit 4 Runden und gegen 19:30 Uhr standen die Besten fest.

Alle drei Gewinner  sind, oder waren Mitglieder  der Bouleabteilung Terra-Libre der SG-Dietzenbach.

3tlt

von links: Moni, John, Sylvia

 

Den dritten Platz belegte Sylvia Rugar-Bauer, jetzt BC Tromm, auf den zweiten Platz kam John Bärenfänger,

jetzt TV-Dreieichenhain  und Siegerin wurde Monika Ehrmann von der SG-Dietzenbach.

Wir gratulieren herzlich.

JAHE

Bundesliga Imprsionen zur Verfügung gestellt von Jürgen Hamberger

Dietzenbacher Duo Erfolgreich in Dieburg bei der Offenen Hessen Meisterschaft

 

Am Samstag, den 10.6.2017 fand das traditionelle 16. Schloßgartenturnier in Dieburg unter optimalen Bedingungen statt.

Bei angenehmen äußeren Bedingungen fanden sich 95 Doublettes am Dieburger Boulodrome ein, was ziemlich genau den Teilnehmerzahlen der letzten Jahre entspricht. Nach der Begrüßung durch die Kreisbeigeordnete Angelika Dahms sowie den zweiten Vorsitzenden des CdPs, Achim Weißbäcker begannen die 190 Sportler schon kurz nach 10 Uhr den Hessenmeister Doublette 2017 zu ermitteln.

Am Ende setzte sich das Dietzenbacher Duo Florian Panitz und Stefan Schulz durch.

 

Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser Leistung!

Hessenmeister

 

Den zweiten Platz belegten Markus Sigusch und Ro Tran aus Mechenhard (Bayern).

Die meisten Teilnehmer dieses Turnieres kamen in diesem Jahr übrigens aus Dietzenbach. 17 Spieler zählten zu diesem Verein. Knapp gefolgt wurden sie von 16 Spielern mit Lizenz des TV Dreieichenhain. Spieler mit nichthessischer Lizenz kamen am zahlreichsten aus Niedernberg (11 Spieler). Die weiteste Anreise dürfte ein Spieler aus Düsseldorf gehabt haben.

Dietzenbacher bei der Quali DM Triplette 2017

 Fünf Dietzenbacher Boulefreunde werden Hessen bei der Deutschen Meisterschaft  Triplette am 17/18 Juni in Schüttdorf/Niedersachsen vertreten.

Während Victor und Florian mit ihrem Partner Constantin Singer als Hessen 4 für die DM gesetzt sind,  mussten sich Yves, Gilbert und Stefan die Teilnahme noch erkämpfen.

65 Tripletten waren angetreten, um die Besten zu ermitteln.

Und es wurde ein langer Tag in Groß-Gerau, aber am Ende stand die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft für unsere Triplette fest.

Herzlichen Glückwunsch meine Herren.

Quali Tripl.2017 Geschafft

Zweiter Ligaspieltag am 3. Juni 2017

Die erste Mannschaft musste nach Raunheim reisen, unsere Zweite  trat in Darmstadt-Arheilgen an und unser drittes Team fuhr nach Groß-Gerau.

Während die 1. und die 2. Mannschaft noch recht siegreich vom Platz gingen, wurden von der  3. Mannschaft leider alle drei Begegnungen abgegeben.

Geregnet hatte es wohl auf allen Plätzen, aber  am schlimmsten war es in Groß-Gerau, wo in kurzer Zeit 54 Liter Pro qm auf die Plätze niederging. 
Ein heftiges Gewitter, mit einem Blitzeinschlag direkt neben dem Spielgelände, unterbrach dann auch die Spiele für etwa zwei Stunden. Die Dietzenbacher waren dann wieder  diejenigen, die als Letzte gegen 21 Uhr vom Platz gingen.

So spielten unsere Mannschaften

  1. Mannschaft geführt von Yves u. Hagen: Jetzt Platz 4 der Tabelle

            1.1 SGD 1                        -                 Gründau 1         4 : 1

           1.2 PC Wächtersbach  -                 SGD 1                   1 : 4

           1.3 SGD 1                       -                 BC Cassel           1 : 4

1.Mannschaft In Raunheim

 

  1. Mannschaft geführt von Faycel: z.Zt. Platz 1 der Tabelle

    2.1 TV Dreieichenhain    -                SGD 2                  1 : 4
    2.2. SGD 2                         -               TGSV Jügesh.    4 : 1
     3.2 Ginnsheim                 -                SGD 2                 0 : 5

 

      2.Mannschaft

  1. Mannschaft geführt von Paul: Jetzt Platz 5 der Tabelle.

         3.1. SV Klein Gerau      -                SGD 3                  4 : 1
         3.2. SGD 3                       -               PC Viernheim    1 : 4
         3.3  DJK SSGBenheim -               SGD 3                   3 : 2

 

3.Mannschaft In Groß-Gerau

 

Bundesligaspieltag auf unserem Boulodrome

 

Sehr zufrieden mit dem Ablauf des von ihm organisierten Bundesliga-Spieltags war Gilbert, der in seiner Eigenschaft als technische Leiter, das Ganze in die Wege geleitet und dann organisiert hatte.

Er betonte, dass die Ausrichtung des Turniers nur möglich war, weil Herbert Späth eine an das Boulodrome angrenzende Wiese zur Nutzung freigegeben hatte.

IMG 0561

Insgesamt konnten wir acht Bundesligateams und viele Gäste begrüßen, die einmal den französischen Nationalsport in Perfektion erleben wollten.

IMG 0551

Bereits um 9:00 Uhr wurden die ersten Spiele begonnen.    
Es wurde ein langer Tag, mussten doch alle Mannschaften gegen drei Gegner antreten. Dabei waren immer 2 Tripletten und 3 Doubletten zu spielen. Das letzte Spiel war gegen 20:00 Uhr gespielt.

Nach diesem Spieltag führt  der Bouleverein Ibbenbüren die Bundesligatabelle an und der FT 1844 Freiburg, LBJ Wiesbaden sowie Ratisbonne Regensburg sind abstiegsgefährdet.

Besonders bedankte sich Gilbert und mit ihm der gesamte Vorstand bei den vielen Helfern und Spendern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich ist.
Für die Organisation und das Catering wurden wir mehrfach von unseren Gästen gelobt. Auch beneidete man uns um das schöne Ambiente unseres Boulodroms.

IMG 0555

Gern wird man wiederkommen.

Erfolg im Rhein-Main-Cup

 

Am Freitag, den 26.5.2017 musste unsere Mannschaft im Rahmen des Rhein-Main-Cups in Rüsselsheim antreten.

RMC Vs.PSG

Die PSG Rüsselsheim, die u.a. mit Frank Lückert, Gabi Kurtz und Jens Dengler  antraten, waren unsere Spielpartner.

Lange Zeit war der Ausgang der Partie ungewiss.

Am Ende setzte sich unsere Mannschaft aber mit 3:2 durch und ging damit als Sieger vom Platz.

Herzlichen Glückwunsch an unser Team.

 

Im OCH-Cup weiter dabei

 

Nachdem wir bereits in der ersten Runde im OCH-Cup gegen Dreieichenhain verloren hatten, hat es unsere Mannschaft aber geschafft,in der „Lucky-Looser-Runde“ durch einen Sieg in Kassel weiter im Wettbewerb zu bleiben.

Ochcup

Unter Leitung von Florian fuhren am Vatertag sieben Boulefreunde und Monika, mehr oder wenige gut gelaunt Richtung Kassel.
Immerhin dauerte die Fahrt mehr als zwei Stunden.

Dann gingen auch noch drei Têtes und eine Triplette verloren.

Die entscheidende Triplette, gespielt von Flo, Marco und Monika, ging 12:13 aber an uns.

Damit war das Weiterkommen im OCH-Cup gesichert.

Leute, wir sind stolz auf Euch.

Victor, Yves und Gilbert erfolgreich bei der Deutschen Meisterschaft Doublette.

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft Doublette 2017 waren Yves und Gilbert am 18. und 19. Mai in Tromm für Hessen am Start.

Der Victor Bockelmann, Mitglied unserer 1. Mannschaft hat bei der
Deutschen Meisterschaft im B-Turnier den 2. Platz gemacht.

Collage

Dauerregen machten die Spiele nicht einfacher. Allerdings sorgten die Gastgeber  mit ihrer perfekten Infrastruktur und der guten und günstigen  Verpflegung für zufriedene Gesichter.

Sportlich ist zu berichten, dass der Titel des Deutschen Meisters nach NRW ging.

Erfolgreich war ein Mitglied unserer der 1. Mannschaft, Victor Bockelmann, der mit seinem Partner Konstantin Singer, im B-Turnier, den zweiten Platz belegte.

Allerdings haben sich auch unsere beiden Boulefreunde Yves und Gilbert tapfer geschlagen.
Sie erreichten in diesem Wettbewerb, zu dem natürlich  Mannschaften aus ganz Deutschland angetreten waren, einen beachtenswerten dritten Platz im B-Turnier.
Wir gratulieren.

Kommentar von Gilbert nach den beiden Turniertagen:
 „Ich bin kaputt“.  Aber zufrieden.

Dietzenbacher Duo erfolgreich beim Schäffler-Gedächtnis-Turnier in Steinheim

Am 20.5.2017 fand das traditionelle Schäffler Gedächtnis Turnier in Steinheim stat.

Dabei setzte sich Thomas und Moni erfolgreich im  A-Finale mit 13:11 gegen das Duo Norbert Bär und Partner Loic Elitoc durch.

Das Turnier war mit 42 Mannschaften gut besucht.

Auch im B-Finale erreichte Carlos Solomando den 3 Platz.

Steinheim

 

Unsere erste Mannschaft von Stadt geehrt

 

Einmal im Jahr werden von der Stadt Dietzenbach Dietzenbacher Sportler geehrt, die im vergangenen Jahr besondere Titel, wie z.B. Deutsche Meister, Hessenmeister, Bezirksmeister etc. im Mannschaftssport oder Einzelwettbewerb  errungen haben.

Folgerichtig wurden diejenigen Mitglieder der 1. Boule-Mannschaft der SG-Dietzenbach geehrt, die in Dietzenbach wohnen.

Unsere 1. Mannschaft war, wie bekannt, im Jahr 2016 Hessenmeister geworden.

Ully, André und Hagen nahmen die Ehrung von Bürgermeister Jürgen Rogg entgegen.

Ehrung 1

Bei dieser Gelegenheit betonte Hagen in seiner Dankesrede, dass die Mannschaft den Hessenmeistertitel gewonnen hat und nicht nur drei Personen.
Da die Ehrung aber nach den Regularien der Sportlerehrung nur für Dietzenbacher Bürger vorgesehen ist, sollte über diesen Passus für künftige Veranstaltungen nachgedacht werden.

Hagen hofft, dass  im Jahr 2018 wieder unsere erste Mannschaft an der Ehrung teilnehmen kann, dann aber mit der gesamten Mannschaft.

 

Einmal im Jahr werden von der Stadt Dietzenbach Dietzenbacher Sportler geehrt, die im vergangenen Jahr besondere Titel, wie z.B. Deutsche Meister, Hessenmeister, Bezirksmeister etc. im Mannschaftssport oder Einzelwettbewerb  errungen haben.

Folgerichtig wurden diejenigen Mitglieder der 1. Boule-Mannschaft der SG-Dietzenbach geehrt, die in Dietzenbach wohnen.

Unsere 1. Mannschaft war, wie bekannt, im Jahr 2016 Hessenmeister geworden.

Ully, André und Hagen nahmen die Ehrung von Bürgermeister Jürgen Rogg entgegen.

Bei dieser Gelegenheit betonte Hagen in seiner Dankesrede, dass die Mannschaft den Hessenmeistertitel gewonnen hat und nicht nur drei Personen.
Da die Ehrung aber nach den Regularien der Sportlerehrung nur für Dietzenbacher Bürger vorgesehen ist, sollte über diesen Passus für künftige Veranstaltungen nachgedacht werden.

Hagen hofft, dass  im Jahr 2018 wieder unsere erste Mannschaft an der Ehrung teilnehmen kann, dann aber mit der gesamten Mannschaft.

2. Terra Libre Turnier 2017

 

Sechsunddreissig Boulefreunde trafen sich am Samstag, den 13.5.2017 auf unserem Boulodrome, um an unserem 2. Terra Libre Turnier  teilzunehmen.

Das Wetter war entgegen der Prognosen der Wetterfrösche gut und so konnte ein schöner Boule-Tag seinen Lauf nehmen.

Durch den Supermêlée-Modus kamen interessante Spielpaarungen zustande und auch weniger Geübte hatten bei Losglück die Chance, Spiele zu gewinnen.

 

2 Tera1

Nach vier Runden standen die Sieger fest und freuten sich über ihr Preisgeld und eine Urkunde.

Es gewann Dirk Selbmann aus Heuchelheim, Zweiter wurde Robert Haag vom 1. Frankfurter Petanque Club und Dritte wurde Ingrid Hornef vom PC Kriftel.

2 Tera2

Glückwunsch an die Sieger.

Deutsche Meisterschaften Doublette

Wir entsenden diesmal 6 qualifizierte Siger zur DM-Doublette nach Tromm - viel Erfolg, Jungs!

Gilbert Pederzolli & Yves Chabord
Stefan Schulz & Florian Panitz
Marco Bischoff & Victor Bockelmann

 

Erfolgreicher Start in die Liga-Saison

Am Wochenende wurde vom Hessischen Petanque Verband der erste Ligaspieltag veranstaltet.

Wie immer wurden 2 Tripletten und 3 Doubletten gespielt.

Unsere Mannschaften mussten zu unterschiedlichen Spielplätzen.

Die erste und die dritte Mannschaft mussten nach Tromm reisen und die zweite Mannschaft traf in Schierstein auf ihre Gegner.

Schönes Wetter und eine gewohnt gute Organisation versprachen in Tromm einen schönen Boule-Tag.

  1. Mannschaft

Erster Gegner der ersten Mannschaft kam aus Raunheim und relativ schnell konnte ein Sieg eingefahren werden. Man gewann 0:5.

Auch der zweite Gegner musste eine Niederlage einstecken. Unsere Mannschaft gewann mit 3:2 gegen den PC Viernheim.

  1. Mannschaft

Die zweite Mannschaft  traf in Wiesbaden-Schierstein auf Disbu Rüsselsheim. Diese Begegnung wurde wie auch das Spiel gegen CdP Dieburg mit 3 : 2 bzw. 2:3 gewonnen.

2.Mannschaft

 

  1. Mannschaft

Auch unsere neu geschaffene 3. Mannschaft war  erfolgreich. Zwar ging die Begegnung gegen BG Groß-Gerau 2 mit 2:3 verloren,

dafür wurde das Match gegen TG 1896 Weiskirchen mit 1:4 gewonnen.

Insgesamt gesehen war es aus Sicht der SG-Dietzenbach ein erfolgreicher Start in die Liga-Saison.

 

Manfred-Ruff-Gedächtnisturnier

Am Samstag, den 22. April wurde auf unserem Boulodrome  zum ersten Mal der Manfred- Ruff-Gedächtnispokal ausgespielt.
24 Mannschaften aus dem gesamten Rhein Main Gebiet waren angereist,  um sich am Wettbewerb zu beteiligen.
In seiner Begrüßungsrede wies unser Abteilungsleiter  Hagen darauf hin, dass die Bouleabteilung der SGD in diesem Jahr das 10jährige Bestehen feiert.
Leider kann Manfred Ruff, einer der Gründer der Abteilung, das zehnjährige nicht mitfeiern, da er 2014 kurz vor seinem 71. Geburtstag plötzlich und unerwartet verstorben ist. Deshalb wurde, so Hagen, das 1. Terra Libre Turnier des Jahres in Manfred Ruff Gedächtnis Turnier umbenannt.

Das Turnier wurde im 3:3 Mixte-formée- Modus ausgespielt,

Es entwickelten sich spannende Spiele, die auch von der Qualität der angetretenen Spieler zeugten. Bei manchen Paarungen ging es nur Punkt um Punkt voran. Nach 4 Durchgängen mit Zeitlimit kam es dann gegen 19:00 Uhr zum Halbfinale und anschließend das  Endspiel, jeweils ohne Zeitbegrenzung.
Das Turnier endete um 22:00 Uhr  bei kalten 7 Grad Celsius.

Cristina Zimmermann, Gilbert Péderzolli und Yves Chabord belegten den dritten Platz und retteten damit die Ehre der SG-Dietzenbach. Der zweite Platz ging an Birgit Koch, Michael Kroth und Marco Bischof aus Heuchelheim und Dietzenbach. Sieger wurde die Mannschaft  des 1. FPC Frankfurt mit Sylvia Ravonianta, Robert Haag und Kai Kinkel.
Am Ende waren sich alle einig.  Es war ein langer Boule-Tag, aber wieder einmal wurde das Motto der Abteilung unterstrichen:

Ein schönes Spiel mit Freunden ist immer ein Gewinn.

JAHE

24 Teams spielen um den Manfred Ruff Gedächtnispokal

Endspielteilnehmer von links: Michael Kroth, Birgit Koch, Marco Bischof, Robert Haag, Sylvia Ravonianta, Kai Kinkel und Pokalstifterin Helga Ruff, (knieend)

 

 

Erste Begegnung im Rhein-Main-Cup

Disbu Rüsselsheim war als erster Gegner im Rahmen des Rhein-Main-Cups ausgelost wordenSo traf man sich am 21. April auf dem Boulodrome der SG zu einer ersten Runde. Das Wetter war gut, allerdings etwas kühl. 13 ° zeigte das Thermometer bei Spielbeginn um 18:00 Uhr.

Für Dietzenbach traten unter der Führung von Faycal folgende Spielerinnen und Spieler an:

Monika, Juliane, Benjamin, Joachim, André, Carlos, Hagen, Thomas und Paul.

Konnte die erste Triplette schnell mit 0:13 gewonnen werden, ging die zweite Triplette mit 13:5 verloren. Im weiteren Verlauf des Turniers ging die erste Doublette mit 2:13 an unsere Mannschaft.  Die beiden anderen Doubletten endeten mit 13:12 und 13:11 für unsere Gäste. Damit mussten wir leider die erste Niederlage im Rhein-Main-Cup einstecken.

Unseren sympathischen Gästen aus Rüsselsheim:
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg.

JAHE

 

Saisoneröffnung

IMG 0466

Vor Beginn der Liga und vor dem ersten eigenen Turnier wurde traditionell  am letzten Wochenende auf unserem Boulodrome mit dem Hissen der Vereinsfahne die Boule-Saison 2017 eröffnet.
Die Ehre, die Fahne hochzuziehen  hatte diesmal unser Vereinsmeister des letzten Jahres, Matthias und unsere erste Mannschaft, die 2016 hessischer Landesmeister geworden war. 

In seiner Begrüßungsrede wies unser  Abteilungsleiter Hagen darauf hin, dass die Abteilung in diesem Jahr das zehnjährige Jubiläum feiert. 

Leider kann Manfred, einer der Gründer der Abteilung, das Zehnjährige nicht mitfeiern, da er 2014 kurz vor seinem 71. Geburtstag  plötzlich und unerwartet verstorben ist.
Deshalb wurde im Vorstand beschlossen das  1. Terra Libre Turnier am 22. April 2017 zu seinen Ehren und Andenken in  „Manfred Ruff – Gedächtnisturnier“ umzubenennen.

Im Blick auf die kommende Saison, teilte Hagen mit, dass die SG-Dietzenbach dieses Jahr mit drei Mannschaften in der Hessenliga antreten wird.
Die 1. Mannschaft, die im letzten Jahr den Aufstieg in die Bundesliga nur knapp verpasst hat, wird einen neuen Anlauf starten.
Die beiden anderen Mannschaften, die durch viele Neuzugänge kräftig verstärkt wurden, werden in der 3. Liga bzw. 4 Liga starten und hoffen auf jeweils einen Aufstiegsplatz.

Am 27. Mai 2017 wird wieder ein Bundesliga – Spieltag in Dietzenbach stattfinden, an dem sich Interessierte einmal das Boule-Spiel auf hohem Niveau ansehen können.

In diesem Zusammenhang bedankte sich Hagen bei allen Ehrenamtlichen, die immer für „Ihre“ Boule-Abteilung zur Stelle sind, wenn sie gebraucht werden und die für das familiäre Miteinander in der Abteilung sorgen.

Mit der Saisoneröffnung steht das Boulodrome der SG auch wieder Gästen offen, die sich einmal in dieser frankophilen Sportart versuchen möchten. Die „Montagsbouler“ spielen immer montags von 10:00 bis 12:00 Uhr.

Dienstags und freitags rollen ab 16:00 Uhr, samstags ab 14:00 Uhr und sonntags ab 11:00 Uhr die Boule-Kugeln.

JAHE

 

 

1.PC Petterweil bei uns zu Gast

Am Freitag, den 24.3.2017, hatte Faysal die 1. Mannschaft des PC Petterweil, die in der 2. Hesseliga spielt, zu einem Freundschaftsspiel eingeladen.

Vereinbart waren Ligabedingungen. Gespielt wurden also 2 Tripletten und 3 Doubletten.

Eine Triplette konnte gewonnen werden, die zweite Triplette ging 12:13 verloren und so mussten die Doubletten die Entscheidung bringen..

Unsere Mannschaft, die allerdings nicht vollzählig angetreten war, konnte nur noch  

eine Doublette gewinnen.

Das als Standortbestimmung vorgesehene Miniturnier endete also 2:3 für die
1. Mannschaft aus Petterweil. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.

 

JAHE

 

IMG 0463

Pavillon auf unserem Bouleplatz

 

Gilbert hatte eine Idee und die sollte in diesen Tagen Realität werden.

Nach vielen Diskussionen innerhalb des Vorstandes und Gesprächen mit dem Hauptvorstand  wurde der Bau eines Pavillons beschlossen.

Sinn und Zweck dieses Pavillons ist es

  1. Schaffung eines wetterfesten Platzes neben der Boulehütte.(Turnierleitung)
  2. Nutzung als Anmeldestelle bei Turnieren und den Verkauf der Essenmarken.
  3. Last, but not least, Schaffung eines Platzes, an dem sich der Vorstand immer kurz treffen kann, um einen besseren Informationsaustausch zu pflegen, ohne dass jedes Mal eine Vorstandssitzung einberufen werden muss.

New 0420

 

 

 

Die notwendigen Balken waren schon vor einigen Tagen von Moni und Tommy gestrichen worden. So konnte am Mittwoch der Aufbau beginnen.

 

 

 

 

 

 

New 0427

 

 

 

Schnell waren die Eckpfeiler gestellt und alle Querverstrebungen montiert. Etwas schwieriger gestaltete sich der Aufbau der Dachkonstruktion.

 

 

 

 

Letztendlich stellte sich heraus, dass die Dachsparren nicht richtig zugesägt waren und das Dach viel zu steil geworden wäre.

New 0438

New 0439

 

 

 

 

 

 

 

Also vertagte man sich auf den nächsten Tag, um einen neuen Anlauf zu nehmen.

New 0446

 

 

Wie ursprünglich vorgesehen wurde am Donnerstag die Dach- Konstruktion neu zugeschnitten und konnte dann relativ problemlos zusammengebaut werden.

 

Nun fehlte lediglich das Dach, das am Freitag fertiggestellt wurde.

 

 

 

 

Am 24. März 2016 um 18:48 Uhr wurde Richtfest gefeiert und mit einem Bierchen begossen.

New 0455

New 0457

 

Ein Dank geht in diesem Zusammenhand an Elisabeth, Erika und Waltraud, die für das leibliche Wohl der beteiligten Boulefreunde sorgten.

Ein besonderer Dank an unseren Gilbert, der für die Planung, Beschaffung und die Bauausführung verantwortlich war.

Und natürlich ein Danke auch an die fleißigen Helfer: Moni, Thomy, Winnie, Reinhold, Klaus, Faysal, Edgar, Hagen, und Heinz .

 

JAHE

Närrische Montagsbouler

 

Närrische Montagsbouler Bild[7157]

Dreiundzwanzig Boulefreunde waren am Rosenmontag auf unserem Boulodrome,  um im närrischen Outfit einige Kugeln zu werfen.

Aber nicht nur Eisenkugeln waren an diesem Tag wichtig, auch die von Winfried gespendeten runden Gebäckstücke (Kreppel), die in der Pause zwischen den beiden Spielen mit Vergnügen verspeist wurden.

Winfried an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Spende und gleichzeitig auch einmal ein Dankeschön an diejenigen, die immer wieder aus den unterschiedlichsten Gründen montags „Einen ausgeben“.

Dies macht offensichtlich den Unterschied zu den anderen Spieltagen.

Montags wird ohne Leistungsdruck Boule gespielt und gute Gespräche in entspannter Atmosphäre sorgen für einen schönen Wochenbeginn Dies scheint ein erfolgreiches Konzept zu sein, wie die stets steigende Zahl der Teilnehmer beweist. Weiter so.

JAHE

Hauptversammlung bei den SG-Boulern

Bildergebnis für gif bilder versammlung

 

In der diesjährigen, sehr harmonischen Hauptversammlung zeigte sich der Vorstand zufrieden mit der Entwicklung der Abteilung. Derzeit hat die Abteilung 57 Mitglieder.

31 Mitglieder waren gekommen, um nicht nur den Rückblick auf das vergangene Jahr zu werfen, sondern auch die Planung für das Jahr 2017 zu erfahren.

Hagen berichtete, dass im Jahr 2017 insgesamt 8 Turniere von uns ausgerichtet werden. Das 1. Terra Libre Turnier wird zum Manfred-Ruff-Gedächtnis Turnier umgewidmet, zur Erinnerung an unser verstorbenes
Gründungsmitglied.

Die Turniere sind an folgenden Tagen angesetzt:

22.4./ 13.5./27.5.Bundesligaspieltag/15.6./1.7./5.8./2.9. Nocturne./23.9.

Die Turniere beginnen jeweils um 14:00 Uhr. Nocturne beginnt um 19:00 Uhr.
Einschreibeschluss ist jeweils eine halbe Stunde früher.

2016 war sportlich gesehen recht erfolgreich.
Die 1. Mannschaft der SG-Dietzenbach ist Hessenmeister geworden und hat den Aufstieg in die Bundesliga nur knapp verpasst. Im neuen Jahr wird man mit einer etwas veränderten Mannschaft einen neuen Anfang starten.

Auch die Erfolge einzelner Mitglieder sind beachtlich.
So gewann Matthias Gessner, den Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Stadt Offenbach. Nicole Schulz belegt inzwischen in der Hessenrangliste der Frauen den dritten Platz und Stefan Schulz steht auf dem 6. Platz der Rangliste der Männer.
In der Kategorie Doublette Mixte ist das Ehepaar  Hessenmeister geworden.

Gilbert, Hagen und Yves erreichten in der Quali 55+ das 1/8 Finale
Edith, Ully und Christine (Bürgel) schafften die Quali DM 3/3 Frauen.
André, Florian, Stefan und Nicole haben den Ländervergleich gewonnen uns spielen jetzt im Landeskader Hessen.

National wird es im Mai 2017 auf dem Boulodrome der SG.

Der Deutsche Petanque Verband hat einen der Bundesligaspieltage nach Dietzenbach vergeben. Hier werden die Dietzenbacher Gelegenheit haben, einmal das Boules-Spiel auf hohem Niveau zu erleben.

Edith berichtete, dass die Bilanz der Abteilung zufriedenstellend ist.

So war es kein Wunder, dass der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

 

J.A.H.Emmermann 

 

 

Bericht der Montagsbouler

 

Ihr Lieben,

es waren 11 Montagsbouler bei dichtem Schneefall um 10.00 Uhr auf dem Bouleodrom. Marianne machte gleich die Bahnen frei.

Nach einem Glas Sekt und ein paar Häppchen konnte das 1. Spiel beginnen. Nach einer Pause mit heissen Äppler, Bayerischen Punsch, Kaffee haben wir "Hartgesottenen" bei sehr guter Stimmung noch ein 2. Spiel durchgeführt. Mittlerweile hat es auch aufgehört zu schneien.

Es wurde gleich beschlossen morgen wieder um 14.00 Uhr auf dem Platz zu sein, da es allen riesig Spaß gemacht hat.

Gilbert und Horst D. kamen auch vorbei, konnten es nicht glauben, dass gespielt wurde.

Rundum war es ein gelungener Vormittag zu dem alle was dazu beigetragen haben.

Link zu den Eizelen Bilder

Montag 1

 

Montagsbouler beim Anboulen 02.01.2017

Hot Games

 

IMG_8460

Nach dem Motto nur die "Harten kommen in den Garten" waren unsere Montagsbouler auch am 2.1.2017 auf dem Platz zum Anboulen im neuen Jahr

                                                   http://www.stefan-freyer.de/_freyeronline/Rainer/images/7zwerge.gif                                        

 

Boule Termine der SG Dietzenbach

IMG_8460

 

Bitte Bild anklicken um zu den Terminen
zu gelangen

DPV Links zu allen Verbände


Deutscher Pétanque-Verband alle Links zu den Verbänden auf Grafik Klicken

RSS HPV News

  • Info OHM-Tete 19. Oktober 2017
    Hallo liebe Petanquefreunde, eine kurze Info vom Ausrichter BC Langenselbold: es mangelt am Samstag wahrscheinlich ein bisschen an Sitzgelegenheiten. Deshalb die Bitte an alle Spieler und Spielerinnen, wenn möglich Sitzgelegenheiten selber mitzubringen. Ansonsten freut sich der BC Langenselbold auf alle Spieler und Spielerinnen, die bei der OHM Tete mitspielen wollen.
  • Abschluss der Mittelhessen Sommerrunde 2017 17. Oktober 2017
    Am Sonntag den 8. Oktober beendeten wir die diesjährige Spielrunde mit dem Finale bei unseren Freunden in Dauborn. Im zweiten Jahr konnten wir, über die ausgespielten 5 Runden mit insgesamt 90 Teilnehmern, ein erfreuliches Plus von mehr als 10 % verzeichnen. Für uns ein Zeichen, dass das Angebot mittlerweile angenommen und bei Vielen ein fester […]
  • LBJ Wiesbaden gewinnt OCH-Finale 2017 16. Oktober 2017
    Durch ein 19:12 im Finale gegen den Titelverteidiger PC Viernheim gewinnt das Team von LBJ Wiesbaden den OCH-Cup 2017.   Das Finale war der Höhepunkt eines sonnenüberfluteten Tages im Boulodrome der  SG Dietzenbach, die die Finalrunde gewohnt sehr gut organisiert über die Bühne brachte. Ein großes Dankeschön an die Boulefreunde aus Dietzenbach. Die Auslosung von […]

RSS DPV News

  • Weltmeisterschaft in Kaihua – China 19. Oktober 2017
    Am Wochenende kamen die beiden Mannschaften für die Weltmeisterschaften vom 4. bis 11. November 2017 zusammen. Die Jugend traf sich am Wochenende in München, um dort neben Teambuildingmaßnahmen und praktischer Vorbereitung, auch an den Sporttagen im Olympiapark München zusammen mit der Münchner Kugelwurf Union und unserem Präsidenten Michael Dörhöfer teilzunehmen. Das Frauenteam traf sich in […]
  • In Stuttgart endete die DPV-Ranglistensaison 2017 15. Oktober 2017
    Mit dem Stuttgarter Schlossplatzturnier vom SA 08.10. endete die DPV-Ranglistensaison 2017. Für 59 Aktive waren 189 Punkte zu notieren, siehe Classement. Hier der geringfügig gekürzte Turnierbericht (13.10.) von Jens-Christian Beck von Veranstalter BC Stuttgart: 225 Teilnehmer aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern, ein trotz schlechterer Vorhersage schöner Herbsttag, tolle Spiele unter den Augen von […]
  • EM 55+ 8. Oktober 2017
    Ein langes, hochkarätiges und spannendes Finale ist nun zu Ende: Holland schlägt Spanien mit 13:9 Die Einzelheiten des Spieles sind allerdings näher zu erörtern, sorgte doch eine zweite gelbe Karte für das holländische Team für Unmut, da diese ohne Folgen blieb. Hier die Bilder der Siegerehrungen Sehr ergreifende Momente! The post EM 55+ appeared first […]