Eltern-Kind-Turnen

In diesem Alter werden die Kinder noch von Ihren Eltern oder Großeltern ins Kinderturnen begleitet. Das Eltern-Kind-Turnen unterstützt den natürlichen Bewegungsdrang der Kinder und verbessert so dieKoordinativen Fähigkeiten (Orientierungsfähigkeit, Gleichgewichtsfähigkeit,…) und hilft beim Sammeln neuer Erfahrungen mithilfe verschiedener Materialien, Geräte und Bewegungen. Durch verschiedene Spiele erlernen die Kinder neue Worte und Begriffe sowie die entsprechenden Bewegungen in der Bewegungswelt Turnhalle.

Hauptaugenmerk liegt beim Eltern-Kind-Turnen auf der Beherrschung der Grobkoordination. Die Qualität der möglichen Bewegungen (Stehen, Gehen, Werfen, Greifen, Tragen,…)  ist in diesem Alter noch nicht entscheidend. Konditionelle Fähigkeiten (z.B. Kraft, Schnelligkeit) entwickeln sich in diesem Alter bei ausreichend Bewegung automatisch und stellen kein spezielles Ziel des Eltern-Kind-Turnens dar.

 

Übungsleiter: Inge Heinz