Boule-News 2019

Erste Erfolge der SG-Bouler in 2019

Zahlreich vertreten war die SG am 23. März in Dreieichenhain zum Auftaktturnier der Saison, der OHM Mixte. Neben Marianne & Klaus, Elisabeth & Gilbert sowie July & Joachim konnten sich Rita & Matthias besonders erfolgreich hervortun und erreichten im C-Turnier einen ansehnlichen 3. Platz und somit die ersten Ranglistenpunkte. Infos auf der Seite der Ausrichter findet Ihr hier.

Bei der OHM Triplette formée am 13. April in Hain-Gründau vertraten July, Joachim und Matthias ebenfalls erfolgreich die SG und holten sich im B-Turnier den 2. Platz. Mehr dazu steht hier.

Bei unseren Freunden der DJK Sparta Bürgel fand am 14. April das jährlich angesetzte Freundschafts-Bouleturnier (Doublette formée) statt. Hier sicherten sich July & Joachim einen 2. Platz. Herzlichen Dank an die Gastgeber für die entspannte Stimmung und eine delikate Bewirtung.

Fahnenhissen für den Saisonstart

Eigentlich wird seit Wochen schon emsig Boule in Dietzenbach gespielt. Aber das Hissen der Vereinsfahne zum Saisonstart musste noch bis 10. April warten. Nun weht unsere Flagge wieder über dem Vereinsgelände.

Mit Sekt und in guter Stimmung wurde hiermit offiziell die Saison 2019 eröffnet. Na dann:
Allez les boule!

Frühjahrsputz am 30. März 2019

Wer hat den schönsten Boule-Platz? Sicher die Dietzenbacher, und seit letztem Samstag ist er noch viel schöner. Denn zahlreiche, fleißige Hände halfen, Bahnen, Beete, Bestuhlung und Hütte wieder auf Vordermann zu bringen! Vielen Dank an alle Helfer.

Anschließend gab es für alle leckere Frankfurter Würstchen mit Salat, und es flogen noch lange die Kugeln bei bestem Frühjahrssonnenwetter. Dann kann die Saison ja losgehen!

Neujahrsturnier

Am 01.01.19 trafen sich einige der unerschrockenen Boule Spieler um das Neue Jahr mit einem lockeren Spiel und einem Umtrunk zu beginnen.

Jahresabschluss 2018

Zum Jahresabschluss trafen sich, wie in den vergangenen Jahren, Mitglieder und Gäste der SG-Dietzenbach. Ausrichter waren die Abteilungen Boule und Tennis, für das leibliche Wohl war gesorgt es gab reichlich zu Essen und zu Trinken. Ein Dank geht an den vielen Helfer, ohne diese wäre so eine Veranstaltung nicht möglich!